Deutschland
Reich & berühmt

Günther Jauch: So reich ist er wirklich

TV-Moderator Günther Jauch ist vor allem durch seine Sendung "Wer wird Millionär?" bekannt geworden. Wie reich er wirklich ist, sagt ein Blick auf sein geschätztes Vermögen.
Günther Jauch gehört zu den beliebtesten TV-Moderatoren in Deutschland.
Günther Jauch gehört zu den beliebtesten TV-Moderatoren in Deutschland. Der "Wer wird Millionär"-Showmaster hat ein beträchtliches Vermögen angesammelt. Foto: Henning Kaiser (dpa)

Fast jeder kennt Günther Jauch: Der Showmaster hat zahlreiche Fernsehproduktionen moderiert und ist heutzutage vor allem durch seine Sendung "Wer wird Millionär?" bekannt. Seine Karriere hat zu einem beachtlichen Vermögen geführt.

Die Karriere von Günther Jauch

Günther Johannes Jauch wurde am 13. Juli 1956 in Münster geboren. Er arbeitet als Showmaster, Moderator, Produzent und Journalist. Seine Karriere begann im Jahr 1982: Dort begann er als Außenreporter beim Sender SDR. Nur vier Jahre später bekam er mit "So ein Zoff" eine eigene Sendung im ZDF. Seine TV-Karriere war hier noch längst nicht beendet: Es folgten zahlreiche weitere Formate im ZDF, dann ab 1990 auch im Sender RTL. Er moderierte in dem Kölner Sender mehr als 20 Jahre lang das "Stern TV"- Magazin.

RTL fand mit Günther Jauch einen beliebten Moderator, sodass viele weitere Shows mit ihm umgesetzt wurden. Die Einschaltquoten stiegen, was ihn schon bald zu einem der beliebtesten Deutschen machte. Seine Sendung "Wer wird Millionär?" bekam 2006 die Auszeichnung als beste Unterhaltungssendung vom Deutschen Fernsehpreis. Im Jahr 2016 erreichte seine Karriere einen Hochpunkt: Er bekam die Goldene Kamera verliehen, was zeigte, dass er für das Publikum der beliebteste Showmaster war.

Beim Fernsehsender ARD war Günther Jauch zudem als Werbeträger zuständig. Das Geld, was er dadurch verdient hat, habe er laut eigenen Aussagen gespendet. Doch seine Aktivität als Showmaster war noch nicht genug: Seit 2010 besitzt Günther Jauch zudem ein eigenes Weingut unter dem Namen "Weingut von Othegraven", sowie ein eigenes Restaurant namens "Villa Kellerman" in Potsdam.

Das Vermögen des Moderators

Zu seiner bekanntesten Sendung gehört heute wohl die Sendung "Wer wird Millionär?", eine Quizshow, die Günther Jauch seit dem 3. September 1999 moderiert. Das Gehalt, was er für nur eine Folge bekommt, beträgt aktuell geschätzt 125.000 Euro. Doch sein Einkommen wird durch mehrere Produktionen bestimmt: Für den Polit-Talk "GÜNTHER JAUCH", der von 2011 bis 2015 wöchentlich ausgestrahlt wurde, bekam er pro Episode etwa 270.000 Euro. Die Anzahl der Episoden belief sich auf 156; was bedeutet, dass er etwa 42.120.000 Euro damit verdient hat.

Sein Vermögen, welches sich unter anderem aus dem Weingut, dem Restaurant und den TV-Produktionen zusammensetzt, wird derzeit auf um die 55 Millionen Euro geschätzt, wie das Vermögensmagazin berichtet. Allein das Jahreseinkommen in diesem Jahr wird auf 10 Millionen Euro geschätzt.

Sein sehr hohes Gehalt ist nicht zu bestreiten. Wie genau sein Privatleben infolgedessen aussieht, hält der Moderator jedoch größtenteils verdeckt. Bekannt ist nur, dass er sich intensiv für wohltätige Zwecke einsetzt: seit 2000 soll er über 75 Millionen Euro für wohltätige Zwecke gespendet haben.

Dich interessiert, wie viel andere Promis oder Politiker verdienen?