Bamberg
Feiertage

Reformationstag: In welchen Bundesländern ist das ein Feiertag und warum?

In Deutschland gibt es 19 gesetzliche Feiertage. Doch jedes Bundesland hat seine eigenen Regeln, welche Tage davon arbeitsfrei sind und welche nicht. Auch der Reformationstag am 31. Oktober wird nur in neun Bundesländern gefeiert. Wir erklären, welche das sind und wieso es so viele regionale Unterschiede gibt.
Artikel drucken Artikel einbetten

Seit diesem Jahr können sich die Menschen in Hamburg, Bremen und Niedersachsen am 31. Oktober über einen weiteren arbeitsfreien Tag freuen. Damit gehören sie zu insgesamt neun Bundesländern, an denen der Reformationstag ein Feiertag ist. Hierzu zählen auch Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen.

Bundesland Bayern hat die meisten Feiertage

Die norddeutschen Bundesländer haben bislang weniger arbeitsfreie Tage als die anderen Länder. Hamburg hat beispielsweise momentan zehn Feiertage. Bayern hingegen hat 13, einschließlich Maria Himmelfahrt, welche nur in Gemeinden mit überwiegender katholischen Bevölkerung arbeitsfrei ist. Vor zwei Jahren war der Reformationstag allerdings auch in Bayern ein Feiertag.

Die Geschichte des Reformationstages

Der Reformationstag war bislang nur in den neuen Bundesländern und in einigen Gemeinden in Thüringen ein Feiertag. 2017 war es ein deutschlandweiter Feiertag um den 500. Jahrestag der Reformation zu gedenken.

Die Geschichte der Reformation geht auf den 31. Oktober 1517 zurück. An diesem Tag hämmerte der Augustinermönch Martin Luther seine 95 Thesen an die Tür der Schlosskirche in Wittenberg. Das hatte letztendlich die Spaltung der Kirche zur Folge.

Warum zahlten Menschen der Kirche Geld?

Im 15. Jahrhundert tauschte die Kirche Ablassbriefe, mit denen der Sünder von seinen Taten freigesprochen wurde, gegen finanzielle Spenden ein. Die Leute kauften damals haufenweise solcher Gnadenpapiere. Nicht nur für sich, sondern auch für bereits Verstorbene. Mit diesen Geldern finanzierte die Kirche Restaurierungen von Kathedralen. Selbst der Bau des Petersdoms in Rom profitierte von diesen Einnahmequellen.

Was besagen Luthers Thesen?

Luther lehnte die Art und Weise wie die Kirche die Ängste der Bürger vor dem Fegefeuer ausnutzte, ab. Laut seinen Thesen kann man nicht für Geld Vergebung für seine Sünden bekommen, sondern nur durch den Glauben an die Gnade Gottes. Er verlangte, dass man sich wieder auf die wahren Aussagen der Bibel besann.

Wann und warum wird Halloween gefeiert? Wir haben Fakten rund um das Gruselfest gesammelt.

Nächster Feiertag in Bayern: Allerheiligen

Am 1. November 2019 steht der nächste arbeitsfreie Tag in Bayern an. Doch auch hier haben nicht alle Bundesländer einen gesetzlichen Feiertag. Wer frei hat, wer arbeiten muss und was an Allerheiligen eigentlich gefeiert wird, lesen Sie hier.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren