Klasse2000 heißt das bundesweit größte Programm zur Gesundheitsförderung, Gewalt- und Suchtvorbeugung an Grundschulen. Seit Beginn des Schuljahres 2015/2016 nehmen die Schüler und Schülerinnen der Klassen 1a und 1b der Adalbert-Stifter-Grundschule an diesem Programm teil.
Die AOK Bamberg hat das ermöglicht, indem sie die Patenschaft übernommen hat. Im Rahmen einer kleinen Feierlichkeit überreichte die AOK Bayern den Kindern ihr Teilnahme-Zertifikat.


Ein Brief zum Dank

Die Schülerinnen und Schüler präsentierten stolz ihre selbst gestalteten Symbolfigur des Programms. Diese Figur trägt denn Namen "Klaro". Vor allem aber bedankten sie sich gemeinsam mit ihren Lehrerinnen mit zwei Liedern, einen selbst gestalteten Dankesbrief und einem kleinen Präsent.
Das Programm Klasse2000 wird die Erstklässler der ASt von der 1. bis zur 4. Klasse begleiten und behandelt Themen wie "Gesund essen & trinken" , "Bewegen & entspannen", "Sich selbst mögen & Freunde haben", "Probleme & Konflikte lösen", sowie "Kritisch denken & Nein sagen können".
Das Programm umfasst rund 15 Unterrichtseinheiten pro Jahrgangsstufe, die die Lehrkräfte mit den Kindern umsetzen. Sie werden mit zwei bis drei Impulsstunden von speziell geschulten Klasse2000-Gesundheitsförderern unterstützt.


Starke Identifikation

Spielerisch erfahren die Kinder hierbei, wie viel Spaß es macht, gesund zu leben. Die Symbolfigur "Klaro" führt die Kinder durch den Unterricht. Begeistert nehmen die Schüler und Schülerinnen an den Klasse2000-Stunden teil.
Diese Unterrichtseinheiten leben von einem hohen Maß an Eigentätigkeit der Kinder. Lustige, abwechslungsreiche Bewegungspausen rhythmisieren den Unterricht und zeigen die große gesundheitliche Bedeutung von sportlichen Aktivitäten im Leben auf. "Klaro"-Lieder sowie die Lerninhalte mit einem hohen Identifizierungsgrad runden das Konzept ab.
Die Erstklässler der Adalbert-Stifter-Grundschule erforschen in diesem Schuljahr, wo sich in ihrem Alltag die Bewegungsräuber verstecken und was die Dampfmacher sind, bei denen sie außer Atem geraten. Sie erfahren, dass ihr Körper eine ausgewogene Ernährung braucht, um gesund zu bleiben. Mit der Pausenbrot-Drehscheibe finden sie selbst heraus, wie sie gesund und lecker essen und trinken können.
Klasse2000 wirkt nachhaltig, so belegt eine wissenschaftliche Untersuchung die positive Wirkung von Klasse2000 auf das Klassenklima sowie das Gesundheitswissen und das Bewusstsein der Kinder.
Sie zeigt zudem, dass ehemalige Klasse2000-Kinder sogar noch am Ende der 7. Klasse deutlich seltener rauchen und dass Rauschtrinken unter ihnen weniger verbreitet ist als bei Jugendlichen, die nicht an dem Programm teilgenommen haben.
Seit 1991 hat Klasse2000 mehr als 1,3 Millionen Kinder erreicht. Allein im Schuljahr 2015/16 nehmen über 19 000 Klassen mit mehr als 435 000 Kindern daran teil. Das sind 14,7 Prozent aller Grundschulklassen in Deutschland.
Die Schüler der ASt freuen sich jedenfalls schon heute auf die vielen schönen Stunden mit "Klaro".