Die Sache mit dem Internet ist mittlerweile keine Spielerei mehr. Der "Google-Translator" eignet sich beim Sprachunterricht mit Asylbewerberkindern als exzellente Hilfe. Wer mit den Mathehausaufgaben so seine Probleme hat, lädt sich einfach die App auf das Tablet und sucht dort nach der richtigen Lösung. Bereits zwei Schulen in Ebern wurden aufgrund des Einsatzes von neuen Medien im Unterricht als Referenzschule für Medienbildung ausgezeichnet. Für die Mittelschule geht es jetzt mit dem Projekt "lernreich 2.0." weiter in neue Dimensionen des weltweiten Netzwerks.

Besser lernen mit Computer, Tablet & Co.

Die Mittelschule Ebern hat den Zuschlag für einen Schulversuch der Stiftung Bildungspaket Bayern in Kooperation mit dem Kultusministerium bekommen und arbeitet bereits eifrig an und mit diesem Konzept.