Laden...

Filme für gemütliche Stunden

Bald sind wieder Feiertage. Wer daheim bleibt, hat abends vielleicht Zeit, um sich mal einen Film anzuschauen. Wir haben Tipps für kuschelige Stunden.
 
Popcorn
Foto: luckybusiness/Fotolia
An den Weihnachtsfeiertagen ist Zeit für Dinge, für die man sonst wenig bis keine Zeit hat. Manch einer möchte auch nur ein paar gemütliche Stunden verbringen – und es sich mit einer Tasse Tee vor dem Fernseher gemütlich machen. Wir haben ein paar Vorschläge für kuschelige Fernsehstunden.

Walt Disney-Filme
Ob Klassiker wie „Das Dschungelbuch“, „Der König der Löwen“ oder doch lieber „Die Eiskönigin – Völlig unverfroren“ oder „Rapunzel – Neu verföhnt“ – Walt Disney-Filme sind immer sehenswert. Nicht nur, dass Sie so wieder Erinnerungen an Ihre Kindheit wecken, auch der eigene Nachwuchs kann dem Filmnachmittag beiwohnen.

Hugo Cabret
Nicht nur Kinder wird die magische Welt der Uhren verzaubern. In „Hugo Cabret“ geht es um den gleichnamigen Waisenjungen, der im Pariser Hauptbahnhof die Uhren wartet. Nachdem er beim Stehlen an einem Spielzeugstand erwischt worden ist, freundet er sich mit der Ziehtochter des Besitzers an. Die beiden stoßen auf ein Geheimnis, das die Anfänge des Films betrifft. Die Vorlage für den Film bietet Brian Selznicks Buch „Die Entdeckung des Hugo Cabret“, das auch sehr empfehlenswert ist.

Märchen
Zur Weihnachtszeit werden auf verschiedenen Sendern gerne Märchen gezeigt. Ob nun der Klassiker „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ oder „Das singende, klingende Bäumchen“ – sie lassen uns abtauchen in eine Welt voller Prinzen, Prinzessinnen, Gefahren und Ritter, Ungeheuer und Abenteuer.

Serien
Ein Serienmarathon bietet sich nicht nur alleine an, sondern auch als Mädelsabend. Aus einer Vielzahl von Genres kann gewählt werden. Ob die neue Staffel von „Gilmore Girls“ oder doch lieber „Game of Thrones“ – bestimmt findet sich das Passende.

Monsieur Claude und seine Töchter
Diese Komödie wird Ihnen bestimmt gefallen: Monsieur Claude hat vier Töchter, die heiraten wollen. Jedoch entsprechen die Freunde und Fast-Ehemänner nicht den konservativen Vorstellungen des Vaters. Gut, dass die jüngste Tochter nach Aussagen einen passenden Freund nach Hause bringt. Zumindest bis vor der ersten Begegnung. Jede Menge Spaß garantiert.

Filme mit ihren Fortsetzungen
Ob „Fast and Furious“ oder „Die Wilden Hühner“ – die Feiertage sind ein Zeitpunkt, um abends die Filme mit ihren Fortsetzungen anzuschauen.
Für welche Filme Sie sich auch entscheiden, das Wichtigste ist die Zeit mit Freunden und Familie. Vielleicht lässt sich auch beides an einem gemütlichen Fernsehabend verbinden. Mit Keksen, Popcorn, Limonade und Tee beziehungsweise Glühwein bestimmt eine schöne Angelegenheit.