Forchheim
Familie

Das trägt man jetzt im Herbst und Winter

Am Sonntag finden Forchheims Besucher am Verkaufsoffenen Sonntag die neuesten Modetrends
Artikel drucken Artikel einbetten
Forchheim begeistert am Sonntag nicht nur mit seiner Schönheit, sondern mit aufregenden Angeboten.
Forchheim begeistert am Sonntag nicht nur mit seiner Schönheit, sondern mit aufregenden Angeboten.
+2 Bilder

Spätestens nach der Zeitumstellung ist auch in Deutschland die Weihnachtsstimmung angekommen. Immer kürzer werdende Tage und länger werdende Nächte laden zum Träumen und Kuscheln ein. Die ideale Möglichkeit sich auf einen gemütlichen Abend vorzubereiten bietet der Verkaufsoffene Sonntag am 4. November in Forchheim.

Von 13 bis 18 Uhr finden interessierte Besucher in der Forchheimer Innenstadt alles, was heimelige Herbstabende perfekt werden lässt. Aber nicht nur dafür sind diese vortrefflich. Auch Natur- und Wanderliebhaber kommen voll auf ihre Kosten und können sich mit den Must-haves dieser Wintersaison eindecken.

Diese Trends erwarten Sie im Herbst und Winter

Denn wie schon die 60er- feiern in diesem Herbst die 70er- und 80er-Jahre ihr Revival. Die Schlaghose erfreut sich zunehmender Beliebtheit und ist im traditionellem, kamelfarbenen Cord zurückgekehrt.

Ein passender Cord-Blazer in Kombination mit einer Bluse in Folklore- oder Paisleymuster machen den modischen Hingucker komplett. Auch Streifen sind wieder "In".

Aber keine Sorge, der Streifen-Look soll nicht an Häftlinge erinnern. Vielmehr wird der Marine-Trend vom Sommer herbsttauglich gemacht. Empfohlen werden die verschiedensten Kombinationen von schmalen und breiteren, sogar Quer- und Längsstreifen. Der Mix macht's! Ihr Modehaus Schick am Marktplatz 7 berät Sie gerne bei ihrer topmodischen Wahl für den anstehenden Winter und natürlich auch durch den Herbst. Auf rund 400 Quadratmetern bietet das Modehaus erlesene und hochwertige Mode in gemütlichem Ambiente. Hier werden nicht nur Damen und Herren fündig, sondern auch Kinder finden stilsichere Kleidung.

Das Richtige finden für die kalten Jahreszeiten

Das wichtigste für den Winter ist neben der Kleidung die Schuhwahl. Der Wintertrend macht nämlich auch vor den täglichen Begleitern nicht halt. Auch hier liegen die 80er und 2000er voll im Trend. Und zwar wieder im Cowboy-Trend. Fransen, derbe Schnürer mit verzierten Fersen und die klassische Form versprühen einen Hauch Western. Die Schuhe waren unter anderem bei den Designern Isabel Marant und Chloé zu sehen. Aber auch für den kleinen Geldbeutel werden sie unter anderem bei Schuh Peppel fündig.

Eine Modesaison ohne Sneakers ist unvorstellbar. Seit Jahren hält sich der Turnschuh in der Mode und zählt mittlerweile schon zum Klassiker. Für den Herbst und Winter sind vor allem Modelle mit Plateau, Glitzer, "Ugly-Dad" (Klobig und grob mit einem Hauch Star Wars und Kinderschuh-Akzenten kommt der neueste Schrei der Mode-Branche daher) und Sock-Sneaker angesagt. Lassen Sie sich bei Schuh Peppel in der Hauptstraße 4 beraten, um stilsicher in die Wintermonate starten zu können.

Andreas Hofbauer



Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.