Deutschland
Fremdverliebt

Fremdverliebt: Was tun, wenn Gefühle für eine andere Person bestehen? 

Dein Herz klopft und du spürst seit Langem mal wieder Schmetterlinge im Bauch. Doch deine Gefühle richten sich nicht an deinen Partner oder deine Partnerin, sondern an jemanden anderen. Es scheint, als hättest du dich fremdverliebt. Was hat das zu bedeuten, wie sollst du dich am besten verhalten und was kannst du unternehmen, wenn die Gefühle zur anderen Person stärker werden?
Fremdverliebt: Was tun, wenn Gefühle für jemand anders da sind? 
Waren Sie schon einmal fremdverliebt? Wie Sie damit umgehen und was Sie tun können, erfahren Sie hier! Foto: Cottonbro/Pexels

Wir sprechen von fremdverliebt, wenn wir Interesse an einer anderen Person haben und diese anziehend und spannend finden, obwohl wir uns bereits in einer Beziehung befinden. Das kann zu einem gewaltigen Chaos führen und im ersten Moment bricht die Welt über uns zusammen. Wir helfen dir, in solchen Situationen richtig zu handeln.  

5 Gründe, warum wir uns fremdverlieben 

Grundsätzlich kann es immer passieren, dass sich einer der beiden Beziehungspartner neu verliebt. Allerdings ist die Chance deutlich geringer, wenn die aktuelle Beziehung für beide gut läuft. Mögliche Ursachen für das Fremdverlieben, haben wir hier aufgelistet:  

  • Ernüchterung – Nach ein paar Jahren Beziehung tritt häufig Ernüchterung ein, da die anfänglichen Gefühle über die Zeit abflachen und sich mehr und mehr der Alltag einschleicht. Eine neue Person wirkt dann schnell aufregend und spannend, anders als der triste Alltagstrott mit dem Partner oder der Partnerin.  
  • Aufmerksamkeit – Wir vergessen schnell, unserem Partner oder unserer Partnerin regelmäßig zu verdeutlichen, was wir an ihnen lieben. Jeder von uns braucht ab und an Bestätigung und sollte vom Beziehungspartner ausreichend Aufmerksamkeit bekommen. Bekommen wir diese von jemand anderem, anstelle des Partners, endet das schnell in einem Gefühlschaos. 
  • Unerfüllte Erwartungen – Der Traum von der perfekten Familie und dem Haus am See wird meist nicht so erfüllt, wie anfangs erhofft. Schnell macht sich Unzufriedenheit breit und wir wollen mehr vom Leben. Ein neuer Partner oder Partnerin erscheint dann oft als eine plausible Lösung.  
  • Lückenfüller – Hast du auch manchmal das Gefühl, dass dir irgendetwas in deiner Beziehung fehlt? Dann kann es passieren, dass du glaubst, eine andere Person könne die Lücke schließen.  
  • Es gibt keinen Grund - Leider gibt es kein Universalrezept für das Leben und schon gar nicht für die Liebe. So kann es passieren, dass du dich in eine andere Person verknallst, obwohl du eine glückliche Beziehung führst. Es ist durchaus möglich, dass wir zwei Personen gleichzeitig lieben.   

Habe ich mich fremdverliebt? – Mache jetzt den Selbsttest! 

Du fühlst dich irgendwie zum neuen Arbeitskollegen hingezogen? Das Lächeln der Bäckerin verzaubert dich jeden Morgen? Nicht immer muss es Liebe sein. Erkennst du dich jedoch in vielen der folgenden Punkte wieder, könnte es sein, dass du dich fremdverliebt hast.  

  1. Du erzählst der Person alles aus deinem Leben 
  2. Du sprichst ständig über die Person und erwähnst sie beiläufig in Gesprächen 
  3. Du versuchst so viel Zeit wie möglich mit der Person zu verbringen 
  4. Du verteidigst die Person vor deiner Partnerin oder deinem Partner 
  5. Du interessierst dich für die Dinge, die die Person ausmachen (Musik, Filme, Hobbys und Co.)  
  6. Es ist dir wichtig, was die Person über dich denkt 
  7. Die Person beeinflusst deine Stimmung 
  8. Du vermisst die Person, wenn du sie länger nicht siehst
  9. Du wirfst dich für die Person in Schale
  10. Du vergleichst deine Partnerin oder deinen Partner mit der anderen Person  

Fremdverliebt – und jetzt? 4 Tipps, die helfen können  

Jedem kann es passieren, dass er sich fremdverliebt. Allerdings ist es in solchen Situationen wichtig, entsprechend zu handeln. Dabei ist es hilfreich, wenn du und dein Partner oder deine Partnerin trotzdem als Team agieren. Wie du dich richtig verhalten, erfährst du hier:  

  • Gedanken über die Zukunft – Grundsätzlich gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder du entscheidest dich für die andere Person und gibst dein altes Leben auf oder du bleibst bei deinem Partner oder deiner Partnerin und versuchst, den neuen Schwarm schnell wieder zu vergessen. Du solltest dir Gedanken machen, was ein neuer Partner für dich in der Gegenwart, aber auch in Zukunft bedeuten würde. Bist du in deiner jetzigen Beziehung glücklich? 
  • Das Gespräch suchen – Auch wenn die Gefühle kurzweilig sind und wieder verfliegen, ist es grundsätzlich ratsam, mit dem Partner oder der Partnerin über die neuen Gefühle zu sprechen. Legst du die Karten nicht offen auf den Tisch, gibt es auch keine Chance, an der Beziehung zu arbeiten und auf unerfüllte Bedürfnisse einzugehen.  
  • Den Problemen auf den Grund gehen – Enttäuschungen, unerfüllte Erwartungen oder Verletzungen bleiben häufig ungeklärt und schaffen Distanz in Beziehungen. Jetzt ist es an der Zeit, diese Themen anzupacken und aus der Welt zu schaffen. So kann die Beziehung wieder gestärkt und möglicherweise gerettet werden.  
  • Zeit nehmen – Nimm dir ausreichend Zeit, denn in solchen Situationen kreisen die Gedanken ständig und stellen eine echte Belastung dar. Doch gerade jetzt, ist ein kühler Kopf wichtig. Schalte einfach mal ab, entfliehe dem Alltag und finde zu dir selbst. Währenddessen wird es oft klar, was man im Leben wirklich will.  
Wie kommen Sie mit unerwiderter Liebe klar? Hier erfahren Sie es!

Fremdverlieben gleich Beziehungsende? 

Hast du dich in eine andere Person außerhalb der Beziehung verguckt, muss das nicht zwangsläufig das Ende der Partnerschaft bedeuten. Wichtig ist jedoch, dass du dich klar und eindeutig entscheidest. Willst du an deinem bisherigen Leben festhalten, ist es hilfreich, gemeinsam an Problemen in der Beziehung zu arbeiten. Sitzt der Schock über die Gefühle zur anderen Person tief, kann euch eine gemeinsame Therapie helfen. Dann solltest du jedoch vorerst den Kontakt zur anderen Person meiden.  

Sind die Gefühle jedoch zu stark, solltest du auch dazu stehen. Niemand muss sich für seine Gefühle schämen. Du solltest jedoch ehrlich und fair zu deinem Partner oder deiner Partnerin sein. Versucht,  zusammen über die Situation zu sprechen und nicht im Streit auseinander zu gehen.  

Fazit: Fremdverlieben kann sich jeder  

Niemand ist davor geschützt, sich in eine andere Person außerhalb der Beziehung zu verlieben. Meist liegen jedoch die Gründe in der aktuellen Beziehung. Unerfüllte Erwartungen, Enttäuschungen und der Alltagtrott können die Ursache für solche Situationen sein. In jedem Fall solltest du deine Gefühle nicht leugnen, sondern zu ihnen stehen.