Laden...
Franken
Bin ich verliebt? Liebe im Test

Bin ich verliebt oder nur verknallt? 11 Anzeichen für den Schnelltest!

Bin ich verliebt? Wer sich diese Frage vor lauter Herzgaloppieren und knallroten Ohren ehrlich beantworten möchte, kann sich selbst auf folgende Anzeichen prüfen. Aber ist man darum gleich verliebt in diesen tollen Single? „Ich liebe Dich“ ist immerhin einer der stärksten Sätze, den Menschen sagen oder denken können. Mit einigen Merkmalen finden Sie treffsicher heraus, ob es nur Sympathie, ein Flirt oder doch die ganz großen Gefühle sind. Fragen für den Selbsttest!
 
Gibt es einen verlässlichen Schnelltest für die Liebe? Auf die Frage "Bin ich verliebt?" findet man oft nur schwer eine verlässliche Antwort. Psychologen kennen jedoch 11 Anzeichen, die Klarheit schaffen.
Gibt es einen verlässlichen Schnelltest für die Liebe? Auf die Frage "Bin ich verliebt?" findet man oft nur schwer eine verlässliche Antwort. Psychologen kennen jedoch 11 Anzeichen, die Klarheit schaffen. Foto: Gustavo Fring/Pexels

"Bin ich wirklich verliebt?" - Wer sich diese Frage stellt, läuft gerade gefühlt einen Zentimeter über dem Boden, ein Schwarm verrückt gewordener Schmetterlinge feiert im Bauch als gäbe es kein morgen und die Gedanken kleben wie ein Magnet an der einen Person. Wer in diesem hormongesteuerten Ausnahmezustand wissen will, ob tatsächlich Liebe dahintersteckt, sollte schleunigst diese 11 Testfragen durchgehen. Ab mit den Gefühlen ins Labor und ein sicheres Testergebnis erhalten:

Wollen Sie sich neu verlieben? Finden Sie ihren Partner auf single.infranken.de

Bin ich verliebt oder hört das wieder auf? 11 typische Anzeichen

Was tun mit all den Gefühlen und Hormonen, die ungefragt in uns herumtoben, nur weil wir jemanden kennengelernt haben? Es gibt etliche Anzeichen, die uns sagen können, ob es wirklich um uns geschehen ist. Die Liste solcher Symptome ist derart lang, dass man ganze Bücher damit füllen könnte. Wir alle kennen die Zustände, unter denen man wie ein Teenager nach zehn Tassen Kaffee durch den Tag springt, so dass die Umwelt einem längst ansieht, was passiert ist. "Bin ich wirklich verliebt?" - Man selbst möchte es oft erst als letzte Person glauben, dabei hilft ein Abgleich des eigenen Verhaltens mit diesen offensichtlichsten Anzeichen für Verliebtheit.

Sie...

  • fiebern der nächsten gemeinsamen Zeit entgegen wie ein Schulkind dem Weihnachtsabend
  • starren wie süchtig aufs Handy, ob endlich eine Nachricht gekommen ist
  • können es kaum noch erwarten, die Person endlich wiederzusehen
  • haben sich bereits vorgestellt, wie es wäre, der Partner dieser Traumperson zu sein
  • haben sich sogar vorgestellt, mit der Person unter der Bettdecke abzutauchen
  • nehmen andere Singles plötzlich weniger wahr 
  • sind vor einem Treffen oder Anruf auffällig nervös
  • haben das Gefühl, die Zeit mit der Person vergehe schneller als sonst
  • haben Konzentrationsschwierigkeiten bei Routinetätigkeiten
  • suchen Bilder oder Informationen von der Person im Internet
  • sind plötzlich offener, Neues auszuprobieren

Diese 11 Indizien treffen statistisch auf einen Großteil verliebter Menschen zu, sind jedoch nur eine Annäherung an das große Gefühl der Verliebtheit. Je nach Persönlichkeit und Lebenssituation können die Anzeichen sehr unterschiedlich ausfallen. Ob es uns allerdings wirklich erwischt hat, klären nur ehrliche Antworten zu sich selbst. Die Partnersuche-Experten unseres Vertrauens haben die wichtigsten Fragen zusammengestellt:

Unterschied zwischen verliebt sein und Liebe

Bevor es im nächsten Punkt zum Selbsttest kommt und die Frage "Bin ich verliebt" selbst beantwortet werden kann, gilt es in einem wichtigen Zwischenschritt noch eine Unterscheidung zu machen: Verknallt, verschossen, oder große Liebe. All das fühlt sich im Anfangsstadium der großen Hormonexplosion gleich verrückt an. Verliebtheit ist dabei aber nur eine Vorstufe zur wahren Liebe, die in vielen Beziehungsphasen und Herausforderungen erst wachsen muss, um sich zu ihrer unbegreiflichen Größe entwickeln zu können. Wenn diese Entwicklung jedoch ausbleibt, verpufft manch groß gehegter Traum mit Erwartungen, gemeinsamen Plänen und Lebensaussichten manchmal so schnell, dass man im Rausch der Gefühle mit Höchstgeschwindigkeit auf den Abgrund der Enttäuschung zurast.

Darum ist es wichtig, Begierde, sexuelle Anziehung, Sehnsüchte und Schwärmereien von echter Liebe unterscheiden zu können. Wie Sie die rosarote Glitzerbrille gegen echten Durchblick eintauschen können erfahren Sie  in sechs simplen Schritten.

  1.  Sie denken pausenlos an die Person
  2. Bei jedem Treffen steigt die Nervosität und die Aufregung
  3. Vor dem Schlafen kreisen die Gedanken nur um das nächste Date
  4. Tagträume und erotische Fantasien sind keine Seltenheit mehr
  5. Jede freie Minute wollen Sie mit der Person verbringen 
  6. Der Wunsch nach Zweisamkeit und Zuneigung wird immer größer

Bin ich wirklich verliebt? Der Selbsttest als Schnelltest

Die kennengelernten Anzeichen und Merkmale aufkommender Verliebtheit sind viel wert, um seine Gefühle grob einordnen zu können. Gewissheit aber bringen sie selten, dazu sind sie zu allgemein gehalten, dazu sind wir Menschen zu unterschiedlich. Klarheit kann nur ein Test schaffen, der zahlreich erprobt und einfach zu absolvieren ist: Bin ich verliebt? Wer auf diese Testfragen ehrliche Antworten gibt, kommt der Wahrheit näher.

Wichtig dabei: Es gibt keine Antworten dazwischen. Selbst wenn „jein“ oder „ich weiß nicht“ auf der Zunge liegen, es gibt zumindest immer eine Tendenz. Psychologen raten bei derartigen Fragen dazu, immer dem ersten Gefühl zu vertrauen und nicht zu lange zu überlegen. Fällt die Antwort auf eine der Testfragen doch mal zu schwer, hilft es, das eigene Verhalten mit der Zeit zu vergleichen, bevor diese Person in das eigene Leben getreten ist. Hat sich etwas am Maßstab der eigenen Verhältnisse geändert, oder verhalte ich mich eigentlich ohnehin immer so? 

Wer im nachfolgenden Schnelltest radikal ehrlich zu sich selbst ist und mehr als sechs Fragen eindeutig mit "Ja" beantworten kann, dürfte mit hoher Wahrscheinlichkeit verliebt sein. Zumindest deuten neueste Forschungsergebnisse darauf hin, dass Verliebtheit biochemisch recht treffsicher feststellbar ist und sich darum auch in äußeren Verhaltensweisen ausdrückt. Zu diesem Schluss kommt etwa auch Brian D. Earp, Wissenschaftler an der University of Oxord, der unserer Verliebtheit ein ganzes Buch gewidmet hat. Können weniger als sechs Fragen bejaht werden, heißt das nicht, dass die Begegnung mit der besonderen Person nichts Ernstes ist. Im Idealfall sollte die Sache aber mit einer gesunden Portion Distanz beobachten werden, ohne sich gleich in ein großes Wagnis zu stürzen.

  1. Muss ich schmunzeln, wenn ich eine Nachricht von ihr/ihm erhalte?
  2. Finde ich, dass er/sie unfassbar gut riecht?
  3. Greife ich oft bewusst zum Handy, weil ich auf eine Nachricht von ihm/ihr hoffe?  
  4. Fällt mir das Essen in letzter Zeit oft schwer, obwohl ich leckere Gerichte vor mir stehen habe?
  5. Ist mein Interesse an neuen Bekanntschaften abgeflacht?
  6. Kümmere ich mich besonders um mein Aussehen und meine Körperpflege?
  7. Kreisen die letzten Gedanken meines Tages oft um sie/ihn?
  8. Tänzle ich manchmal beschwingter durch den Tag oder singe/pfeife vor mich hin?
  9. Versuche ich etwas über sie/ihn im Internet in Erfahrung zu bringen?
  10. Habe ich erotische Fantasien mit ihr/ihm?
  11. Kann ich ihm/ihr körperlich näher sein als gewöhnlich, ohne dass ich es als unpassend empfinde?

Bin nur ich verliebt? Anzeichen und Warnzeichen

Am Ende bleibt natürlich immer noch zu hoffen, dass es dem außerwählten Single genauso geht wie Ihnen. Sonst rauscht man aus der großen Liebe auf direktem Wege aufs Abstellgleis des Liebeskummers. Dazu liest man zu Beginn des Kennenlernens am besten gleich die Signale des Gegenübers.

Sie suchen eine Person in Ihrem Alter? Auf Partnersuche-ab-60.de finden Sie Singles aus der Umgebung!

Wer jedoch altersbedingt unsicher ist, wie und wo man Singles treffen und kennenlernen kann, die sich wie man selbst etwa in der goldenen Lebenshälfte befinden, hat es heute einfacher denn je. So viele Singles im besten Alter es auch gibt, so sehr man sich auch nach einem neuen Menschen an seiner Seite sehnt, so knifflig ist es ab einem bestimmten Alter dennoch, sich neu zu verlieben. Darum empfiehlt inFranken.de das seriöse und langjährige Angebot partnersuche-ab-60.de. Die Singlebörse für jung gebliebene Singles ab 60 Jahren erhielt im Testbericht* Bestnoten. Fürs Aufgeben ist man schließlich noch viel zu jung und wer die Liebe sucht, wird sie letzten Endes auch finden. 

 

*Das Vergleichsportal Singlebörsen-Überblick bewertet Partnersuche ab 60 als beste Singlebörse für Menschen ab 60. 

Verwandte Artikel