Laden...
Franken
Altersunterschied - Klischees vs. Tatsachen

Mythen und Vorurteile zum Altersunterschied in der Liebe. Das sagen die Fakten!

Komplexe, Altersvorsorge oder Midlife-Crisis: Um den Altersunterschied in Beziehungen tummeln sich die Vorurteile. Vor allem die Konstellation ältere Frau und jüngerer Mann wird oft kritisch gesehen, umgekehrt haben sich viele schon an den Anblick gewöhnt. Doch welchen Stellenwert hat das Alter eigentlich in einer Beziehung?
 
Paare mit großem Altersunterschied müssen oft gegen viele Klischees ankämpfen, da ihre Liebe von Vielen infrage gestellt wird. Experten erklären, wie es um die Liebe steht, die kein Alter kennt.
Paare mit großem Altersunterschied müssen oft gegen viele Klischees ankämpfen, da ihre Liebe von Vielen infrage gestellt wird. Experten erklären, wie es um die Liebe steht, die kein Alter kennt. Foto: oren-atias/unsplash

Über Beziehungen mit Altersunterschied wird schnell geurteilt, denn hier überwiegen immer noch viele Vorurteile. Das ist schade, denn eigentlich sollte jeder wissen, dass die Liebe keine Grenzen kennt. Ist man verliebt, dann ist das Alter und auch das Aussehen nur Nebensache, denn es ist das Innere, was wirklich zählt. Nach Statistiken werden Beziehungen, bei denen es einen Altersunterschied von 10 Jahren gibt, bereits ungern gesehen. Doch wieso stehen so viele Leute einem Altersunterschied in der Liebe kritisch gegenüber? Interessant hierbei ist, dass je nachdem, welcher Partner in der Beziehung den älteren Part darstellt, die Partnerschaft verschieden aufgefasst wird. 

Singles in jedem Alter aus der Umgebung!

Wer nach den Ursachen verschiedener Tendenzen von Altersunterschieden in Beziehungen sucht, stößt oft auf Argumente, die aus der Evolutionstheorie stammen. Dann heißt es etwa, dass Männer oft jüngere Frauen suchen, da der Fortpflanzungstrieb hier mitspielt. Frauen dagegen würden sich am erfahrenen, mächtigen Mann orientieren, der ihnen Sicherheit verspricht. Dafür kommen meist ältere Kandidaten in Frage als ein Jungspund, der gerade erst das Elternhaus verlassen hat.

Problematisch bei diesen Erklärungen ist, dass unsere Gesellschaft längst viel mehr Freiheiten bei der Partnersuche zulässt und vorlebt. Wir sind eben nicht mehr nur mit dem Speer auf Mammutjagd, sondern können unsere Lebensentwürfe frei wählen.

Beziehung mit Altersunterschied: Wann ist der Abstand zu groß?

Ein Blick in die Medien zeigt uns zunächst einmal, dass alles erlaubt und alles möglich ist. George und Amal Cloney trennen 17 Jahre, Heidi Klum ist 16 Jahre älter als Tom Kaulitz. Nur weil manch unseriöse Medien darin einen Vorrat an unerschöpflichen Schmuddelgeschichten sehen, muss man sich nicht ebenso abfällig über derlei Beziehungen äußern. Zeit für eine Betrachtung auf dem Boden von Zahlen und Tatsachen! 

Natürlich gilt es bei einer solchen Beziehung aber die unterschiedlichen Erwartungen und Lebensphasen der beiden Partner zu berücksichtigen. Man ist im Alter andere Standards gewohnt, sehnt sich nach anderer Freizeit, anderen Urlaubszielen, möchte vielleicht nicht mehr Karriere machen, während der jüngere Partner noch große Pläne und einen starken Selbstverwirklichungsdrang haben kann. Auch ist ein möglicher früher Tod des Partners ein Thema, das man offen ansprechen sollte.

Beim Thema Sex im Alter macht man ein derart großes Fass auf – oder besser: man schaut in eine derart pikante Kiste –, dass hierfür noch mehr Märchen, Vorurteile und falsche Behauptungen kursieren als bei der Frage nach dem Altersunterschied. Wer wissen möchte, wie Sex im Alter aussieht, wer wie viel Lust hat und wie leidenschaftlicher Geschlechtsverkehr ab 60 funktionieren kann, liest am besten diesen Artikel:

Für jede Konstellation gibt es aber Lösungen und Chancen. Oft lassen sich diese als einfache Regeln formulieren, die man, einmal gelesen, nicht mehr vergisst und im Beziehungsalltag sogleich beherzigen kann.

Altersunterschied in der Beziehung: Diese Tipps geben Experten

Wie in jeder Beziehung gibt es auch bei Partnerschaften mit größerem Altersunterschied Herausforderungen zu meistern. Ob diese nun größer oder kleiner sind, als bei gleichaltrigen Paaren, lässt sich fachlich kaum vergleichen. Wichtig ist es stattdessen, zu wissen, mit welchen Herausforderungen man es zu tun hat. 

Grob gesagt beschäftigen Partner, zwischen denen einige Jährchen liegen vor allem folgende Aspekte:

  • Offenheit und Direktheit: Die eigenen Wünsche, Gefühle und Ängste noch deutlicher als im Normalfall benennen.
  • Trotz aller Unterschiede Gemeinsamkeiten pflegen: So verschieden auch die Interessen sind, leidenschaftliche Zweisamkeit muss gesucht und geschätzt werden.
  • Zukunft klar definieren: Wo will der Partner hin und wo sieht er sich in 10 Jahren? Wer in einem Boot sitzt, muss wissen, wohin es steuert.
  • Rollenklischees über Bord: In der Partnerschaft zählt Alt und Jung nicht, sondern nur die gegenseitige Anziehung.
  • Kompromisse finden: Es kann anstrengend sein, aber Bedürfnisse im Spagat brauchen Lösungen, damit die unterschiedlichen Vorstellungen nicht ganz auseinandergehen.

Wer jedoch altersbedingt unsicher ist, wie und wo man Singles treffen und kennenlernen kann, die sich wie man selbst etwa in der goldenen Lebenshälfte befinden, hat es heute einfacher denn je. So viele Singles im besten Alter es auch gibt, so sehr man sich auch nach einem neuen Menschen an seiner Seite sehnt, so knifflig ist es ab einem bestimmten Alter dennoch, sich neu zu verlieben.

Singles im Alter ab 60 Jahren!

Die Singlebörse für jung gebliebene Singles ab 60 Jahren erhielt im Testbericht* Bestnoten. Fürs Aufgeben ist man schließlich noch viel zu jung und wer die Liebe sucht, wird sie letzten Endes auch finden. 

*Das Vergleichsportal Singlebörsen-Überblick bewertet Partnersuche ab 60 als beste Singlebörse für Menschen ab 60. 

Verwandte Artikel