Bamberg
Anzeige

Fahrradschlösser im Test bei Stiftung Warentest: Nur 5 sind "gut"

Die Zahl der Fahrraddiebstähle nimmt jährlich zu. Mit einem guten Fahrradschloss können Sie Ihr Fahrrad schützen. Welche Fahrradschlösser laut Stiftung Warentest die besten sind, erfahren Sie hier.
Artikel drucken Artikel einbetten
Stiftung Warentest testet die Fahrradschlösser unter möglichst realen Bedingungen. Bild: Unsplash
Stiftung Warentest testet die Fahrradschlösser unter möglichst realen Bedingungen. Bild: Unsplash

Stiftung Warentest stellt Fahrradschlösser auf die Probe

Jährlich verschwinden unzählige Fahrräder auf deutschen Straßen, manchmal sogar aus Kellern und Hinterhöfen. Im Jahr 2018 wurden laut polizeilicher Kriminalstatistik 292.000 Fahrraddiebstähle zur Anzeige gebracht. Es ist jedoch von einer weitaus höheren Dunkelziffer auszugehen. Unknackbare und gleichzeitig mobile Fahrradschlösser gibt es leider nicht. Sie können nur versuchen es den Kriminellen so schwer wie möglich zu machen. Dafür ist ein gutes Schloss unabdingbar. Stiftung Warentest überprüfte 20 Bügel-, Ketten- und Faltschlösser. Unter den Modellen finden sich namhafte Hersteller wie Trelock, Axa, Decathlon oder Abus. Preislich bewegen sich die getesteten Schlösser zwischen 35 Euro und 128 Euro.

Trelock Faltschloss hier für 61,99 Euro bei Amazon bestellen

So werden die Fahrradschlösser getestet

Die Stiftung Warentest bemühte sich die Fahrradschlösser unter möglichst realen Bedingungen zu testen. Neben dem für Fahrraddiebe typischen Werkzeugen achteten sie auch auf eine realistische Zeiteinschätzung beim Knacken der Schlösser. Wegen einer geringen Widerstandsfähigkeit wurden Panzerkabelschlösser nicht in die Bewertung einbezogen. Die Korrosionsbeständigkeit und die Schadstoffbelastung des angewendeten Materials wurde im Labor geprüft.

Axa Fahrradschloss für 21,95 Euro hier bei Amazon bestellen

Das sind die Testergebnisse

Knapp ein viertel der getesteten Fahrradschlösser sind mit einem Zahlencode anstelle eines Schlüssels gesichert. Neben fünf sicheren Schlössern, finden sich leider auch mehrere die leicht zu entschlüsseln oder mit Schad- und Giftstoffen belastet sind. Nur ein günstiges Schloss für grade einmal 36 Euro konnte überzeugen. Die Testsieger setzen sich aus je zwei guten Ketten- und Bügelschlössern und einem Faltschloss zusammen. Dabei kann das Faltschloss mit seinem kompakten Design überzeugen. Die übrigen Testsieger begeistern mit einer hohen Aufbruchssicherheit und einer langen Haltbarkeit. Der Testsieger in der Kategorie Aufbruchssicherheit konnte sich ganze zwei Minuten gegen einen Winkelschleifer behaupten. Abstriche müssen Sie bei diesem Modell bei der Schadstoffbelastung machen.

Wheels of Amsterdam Fahrradschloss für 34,95 Euro hier bei Amazon bestellen

Achten Sie auf eine gute Versicherung

Zwar kann ein gutes Fahrradschloss den Diebstahl erschweren, knackbar bleibt aber auch das beste Schloss. Deshalb gehört zu einem Fahrrad unbedingt eine gute Fahrradversicherung. Suchen Sie sich eine auf Sie abgestimmte Hausratsversicherung, die im Falle eines Fahrraddiebstahls auch die Kosten für ein neues Fahrrad trägt.


*Hinweis: In der Redaktion sind wir immer auf der Suche nach tollen Angeboten und nützlichen Produkten für unsere Leser - nach Dingen, die uns selbst begeistern und Schnäppchen, die zu gut sind, um sie links liegen zu lassen. Es handelt sich bei den in diesem Artikel bereitgestellten und mit einem Einkaufswagen-Symbol beziehungsweise einem Sternchen gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn Sie auf einen dieser Links klicken und darüber einkaufen, bekommen wir eine Provision vom Händler. Für Sie ändert sich dadurch nichts am Preis.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren