Auf auto.inFranken.de viele Gebrauchtwagen-Angebote finden

Autofahrer sollten die Türe nur öffnen, wenn sie sich sicher sind, dass sie damit nicht andere gefährden. Das gilt sowohl im fließenden Verkehr, als auch auf Parkplätzen, denn sonst kann es teuer werden. Ein Urteil des Landgerichts Saarbrücken zeigt das (Az.: 13 S 70/18), so informiert die Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV).

Unfallhergang

Eine Fahrerin parkte mit ihrem Auto in einen schräg liegenden Parkplatz ein. Sie stieß dabei mit der offenen Fahrertür des Autos zusammen, welches neben der Parklücke stand. Wer schuld war, musste ein Gericht klären.

Der Richter legte fest, dass die Frau die Haftung zu drei Vierteln bei der Frau liegt, welche im stehenden Auto die Tür geöffnet hatte. Grundsätzlich müssen Aussteigende sich nicht nur im Fließverkehr sondern auch auf Parkplätzen stets vergewissern, dass kein anderer dadurch Schaden nimmt. Allerdings sagte die Parkende aus, sie habe sich nur vergewissert, ob neben ihr ein Fahrzeug stehe, nicht ob ein Fahrzeug von hinten einfahren werde.

Bereit für ein neues Auto? Auf auto.inFranken.de fündig werden.

Weiteres zum Thema Autofahren finden Sie hier: