"Bei einer Laufleistung von 15.000 Kilometern können mit einem Mittelklassewagen bis zu 100 Euro eingespart werden." Bei den Berechnungen hat die Dena einen Durchschnittsverbrauch von 7,5 Litern auf 100 Kilometer und einen Spritpreis von 1,50 Euro je Liter zugrunde gelegt. Zudem ging die Dena von einem leicht erhöhten Luftdruck aus. "Bei den aktuellen Spritpreisen liegt das Sparpotenzial natürlich höher", ergänzte Haendschke.

Um Kunden, die derzeit über neue Sommerreifen nachdenken, eine Orientierung zu geben, hat die Dena die Initiative "ich & mein auto" ins Leben gerufen. Auf der zugehörigen Webseite können sich Autofahrer einen Überblick über Leichtlaufreifen verschaffen, die bei Reifentest der Fachpresse auch hinsichtlich Sicherheit mindestens mit der Note "gut" abgeschnitten haben.


Geringerer Rollwiderstand



Leichtlaufreifen senken den Spritverbrauch von Autos, weil sie einen geringeren Rollwiderstand als herkömmliche Pneus haben. Derzeit gibt es allerdings noch keine verbindlichen Standards für deren Fertigung. Das soll sich mit der Einführung eines Ökolabels laut Dena ab Ende 2012 ändern.

Zusätzliche Einsparmöglichkeiten bietet laut Tüv die Reifenbreite: Wird ein Auto mit möglichst schmalen Reifen gefahren, reduziert dies ebenfalls den Rollwiderstand und damit den Verbrauch.