Bamberg

Discounter-Beben: Lidl ändert radikal seine Preispolitik an der Kasse - wann zieht Aldi nach?

Seit Jahren schließen regelmäßig Bankfilialen in ländlichen Regionen. Die Gründe dafür sind vielfältig. Sie reichen von zu wenigen Kunden bis hin zu hohen laufenden Kosten. Abhilfe könnten nun ausgerechnet beliebte Supermarktketten liefern.
Artikel drucken Artikel einbetten
Der Discounter Lidl hat die Mindestabgabe die man investieren muss um Geld in der Supermarkt-Kette abheben zu können weiter gesenkt.Foto: Matthias Balk/dpa
Der Discounter Lidl hat die Mindestabgabe die man investieren muss um Geld in der Supermarkt-Kette abheben zu können weiter gesenkt.Foto: Matthias Balk/dpa

Geld abheben im Supermarkt: Geld abheben während man seine Einkäufe bezahlt. Diesen Service bietet die Supermarkt-Kette Lidl bereits seit August 2018 an. An der Kasse sagt man dem Kassierer oder der Kassiererin Bescheid, wie viel Geld man abheben möchte (bis zu 200 Euro sind möglich) und ab einem Mindesteinkauf von 10 Euro kann man sein Geld kostenfrei abheben. So zumindest bislang der Status quo. Denn die Verantwortlichen von Lidl haben ab dem 1. Januar 2020 die Mindestabgabe weiter gesenkt. Nun braucht man für eine Auszahlung von seinem Konto bei dem Discounter nur noch für fünf Euro einzukaufen.

Geld günstig im Supermarkt abheben: Lidl ist nicht der Vorreiter

Lidl ist aber bei weitem nicht der einzige Anbieter, der diesen Service für die Kunden in sein Portfolio aufgenommen hat. Der Supermarkt-Riese Rewe hat bereits seit 2003 einen Abbuchungs-Service. Im Jahr 2008 zog auch der Rewe-Discounter Penny nach.

Mindestumsatz für den Auszahlungs-Service: Der Preis fällt stetig

Im Verlauf der Zeit sank auch der Mindestumsatz in den Läden, den man für den Abbuchungsservice ausgeben musste. So musste man zu Beginn noch für 20 Euro einkaufen. Mittlerweile haben die allermeisten Anbieter sich auf 10 Euro verständigt. Doch diese 10 Euro-Grenze könnte nun einreißen. Nachdem der erste große Discounter seine Mindestabgabe gesenkt hat, ist es eigentlich nur eine Frage der Zeit, bis sich ein einheitlicher Einkaufswert von fünf Euro durchsetzen könnte.

Beim Tanken gänzlich kostenfrei abheben?

Aktuell liefert aber die Tankstellenmarke Shell das beste Angebot für Kunden, die Geld abheben wollen. Bankkunden der Cash Group können hier gänzlich ohne Mindesteinkaufswert Geld abbuchen. Der Cash Group zugehörige Kreditinstitute sind die Norisbank, Commerzbank, Deutsche Bank, Postbank, Unicredit, Berliner Bank oder der Comdirect.

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren