Laden...
Franken
Auto-Tipp

Im Auto sollten Sie diese fünf Dinge immer dabei haben

Ein Unfall oder eine Panne kann jedem passieren. Neben den gesetzlich vorgeschriebenen Utensilien gibt es aber weitere hilfreiche Gegenstände, die Sie im Auto unbedingt dabei haben sollten. inFranken.de zeigt, welche kleinen Hilfsmittel Sie im Notfall retten können.
Artikel drucken Artikel einbetten
Diese Dinge sollten Sie immer im Auto haben. Bild: Pexels/ Kaboompics.com
Diese Dinge sollten Sie immer im Auto haben. Bild: Pexels/ Kaboompics.com

Warndreieck, Verbandskasten, Warnweste. All das muss in jedem Auto zu finden sein. Aus gutem Grund: Diese Sachen können im Zweifelsfall Leben retten. Doch es gibt auch einige Gegenstände, die nicht gesetzlich vorgeschrieben sind, Ihnen aber im Notfall gute Dienste leisten. Wir stellen Ihnen fünf Utensilien vor, die Sie unbedingt im Auto dabei haben sollten.

Diese fünf Gegenstände sollten Sie immer im Auto haben

Notfallhammer/Gurtschneider

Ein Unfall kann wirklich jeden treffen. Oft klemmen nach einem Unfall die Türen oder auch die Sicherheitsgurte und halten Sie im Unfallfahrzeug gefangen. Ein Notfallhammer beziehungsweise ein Gurtschneider ist die Lösung. Durchtrennen Sie mühelos die Gurte oder schlagen Sie die Autoscheibe ein. Diese Werkzeuge gibt es häufig als Kombi-Werkzeug, sodass Sie zwei lebensrettende Funktionen in einem Werkzeug haben.

Wichtig: Achten Sie hier unbedingt auf Qualität. Gehärtete Spitzen des Notfallhammers zum Zerschlagen von Verbundglas und eine scharfe, sichere Klinge des Gurtschneiders können für Sie und andere überlebenswichtig sein. Im Idealfall sollte jeweils ein Werkzeug neben jedem Sitz zu finden sein.

Notfallhammer/Gurtschneider-Set für 13,52 Euro bei Amazon ansehen*

Kleiner 2 kg-Feuerlöscher

Sollte es im Falle eines Unfalls zu Flammenbildung kommen, ist ein kleiner Feuerlöscher für das Auto unabdinglich, um die Flammen schnell in den Griff zu bekommen. Kleinere Feuerlöscher fürs Auto gibt es ab ein bis zwei Kilogramm, was für Autos als ausreichend gilt. Wichtig: Gehen Sie auf keinen Fall ein Risiko ein. Benutzen Sie den Feuerlöscher nur bei kleineren Flammen oder bei unmittelbarer Lebensgefahr. Brennen Teile Ihres Wagens besteht Explosionsgefahr, halten Sie - wenn möglich - besser Abstand und warten Sie auf die Feuerwehr.

2 kg-Feuerlöscher für 21,99 Euro bei Amazon ansehen*

Eine Decke

Klingt banal, kann aber Leben retten: Haben Sie auf längeren Fahrten immer eine Decke dabei. Sollte es zu einer Panne kommen, kann sie als Schutz vor Kälte oder Sonne genutzt werden. Ideal wäre eine (Picknick-)Decke mit Aluminium- oder Kunststoffbeschichtung zum Schutz vor Nässe. Solch eine Decke kann im Notfall auch zum Auffangen von Regenwasser oder durch die spiegelnde Oberfläche zum schnelleren Trocknen von Kleidung verwendet werden.

Wasserdichte Picknickdecke für 17,99 Euro bei Amazon ansehen*

Taschenlampe mit Kurbel

Wenn man im Fall einer Panne oder eines Unfalls auch mal länger auf Hilfe warten muss oder das Auto kein Licht mehr spenden kann, ist eine Taschenlampe der Retter in der Not. Auch kann man damit im Notfall auf sich aufmerksam machen. Damit im die Taschenlampe auch garantiert funktioniert, wenn sie gebraucht wird, ist eine Taschenlampe zum Kurbeln zu empfehlen. Diese benötigt keinerlei Batterien und kann vor Ort jederzeit schnell aufgeladen werden.

Kurbel-Taschenlampe für 14,99 Euro bei Amazon ansehen*

Ersatzreifen und Wagenheber

Der Ersatzreifen und der Wagenheber sind keineswegs gesetzlich vorgeschrieben, auch wenn sich das Gerücht hartnäckig hält. Sinnvoll sind sie jedoch allemal. Man stelle sich einmal vor, dass man mitten auf der Reise einen platten Reifen hat - aber weder Flickzeug dabei noch Zeit, um auf den Pannendienst zu warten. Mit einem Ersatzreifen und einem Wagenheber im Kofferraum ist dieses Problem in wenigen Minuten zu lösen und Sie können Ihre Reise entspannt fortsetzen.

Wagenheber für 23,99 Euro bei Amazon ansehen*

Finden Sie ihr passendes Ersatzrad hier auf Reifen.com*

Der Winter ist noch nicht vorbei und das Eiskratzen schon gar nicht. Lesen Sie hier, was Sie beim Eiskratzen bisher immer falsch gemacht haben und wie es richtig geht.

Jetzt neu: Schnäppchen-Newsletter per E-Mail abonnieren


*Hinweis: In der Redaktion sind wir immer auf der Suche nach tollen Angeboten und nützlichen Produkten für unsere Leser - nach Dingen, die uns selbst begeistern und Schnäppchen, die zu gut sind, um sie links liegen zu lassen. Es handelt sich bei den in diesem Artikel bereitgestellten und mit einem Einkaufswagen-Symbol beziehungsweise einem Sternchen gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn Sie auf einen dieser Links klicken und darüber einkaufen, bekommen wir eine Provision vom Händler. Für Sie ändert sich dadurch nichts am Preis. Unsere redaktionelle Berichterstattung ist grundsätzlich unabhängig vom Bestehen oder der Höhe einer Provision.