Laden...
Franken
Kontaktbeschränkung in Bayern

Corona-Lockerungen: Welchen Sport darf ich jetzt wieder machen?

Das Ausüben von "Individualsportarten" ist in Bayern ab dem 11. Mai wieder erlaubt - unter Einhaltung bestimmter Auflagen. inFranken.de erklärt, was das bedeutet, welche Sportarten wieder erlaubt sind - und was noch nicht.
Artikel drucken Artikel einbetten
Fußball
Auch beim Sport gilt noch der Mindestabstand von 1,5 Metern. Foto: Hannah Reding/unsplash

Mittlerweile wurden auch in Bayern die Ausgangsbeschränkungen aufgehoben und es bestehen nur noch Kontaktbeschränkungen (Update vom 05.05.2020, 13.22 Uhr). Trotzdem ist natürlich noch jeder Einzelne dazu angehalten, seine Kontakte außerhalb des eigenen Haushalts einzuschränken.

Fitnessstudios, genau wie andere Sporteinrichtungen, -anlagen, -plätze und -hallen sind noch immer geschlossen und ihre Nutzung ist untersagt. Manche Trimm-Dich-Pfade sind jedoch noch nutzbar.

Individualsportarten sind unter Auflagen erlaubt

Auch Mannschaftssportarten wie Fußball, Volleyball, Basketball und Football sind momentan noch nicht erlaubt. Hier kann der erforderliche Mindestabstand nicht eingehalten werden. Als Ersatz ist aber ein kontaktloses Training, beispielsweise Taktikübungen oder Konditionstraining möglich. Doch auch das muss im Freien mit maximal fünf Personen stattfinden. 

Die Ausübung von Individualsportarten ist ab Montag, dem 11. Mai wieder erlaubt. Dazu zählen zum Beispiel Tennis, Leichtathletik, Golf und Segeln, denn das kann im Freien ausgeübt werden. Auch für die Einzel-Sportarten gelten laut dem Bayerischen Innenministerium bestimmte Auflagen:

  • Sport muss an der frischen Luft stattfinden
  • Der Mindestabstand von 1,5 Metern muss eingehalten werden
  • Sport darf alleine oder in einer Gruppe von maximal 5 Personen ausgeübt werden
  • Hygiene- und Desinfektionsmaßnahmen müssen durchgeführt werden
  • Umkleidekabinen dürfen nicht genutzt werden
  • Nassbereiche dürfen nicht genutzt werden. Ausnahme: gesonderte WC-Anlagen
  • Warteschlangen sollten vermieden werden
  • Gebäude dürfen ausschließlich zu dem Zweck der Entnahme von Sportgeräten betreten werden
  • Zuschauer sind nicht erlaubt

Reitsport ist dabei ein Sonderfall. Unter Einhaltung der genannten Regeln ist der Trainingsbetrieb auch in Reithallen erlaubt.

 

Verwandte Artikel