Seine große Liebe online zu finden, ist längst keine Seltenheit mehr. Sogar bei den digitalen Skeptikern und Traditionalisten hat sich mittlerweile herumgesprochen, dass die Qualität von Partnerschaften nicht davon abhängt, wo oder wie man sich kennengelernt hat. Ob online oder abends in der Kneipe ist egal, Hauptsache ist, zwei Menschen haben sich gefunden.

Entsprechend sind die Mitgliederzahlen auch bei der führenden Singlebörse Frankens in den ersten Monaten der Corona-Krise sprunghaft angestiegen. Mehr als 50.000 Singles aus der Region tummeln sich mittlerweile schon bei single.inFranken.de, so dass die Online-Partnersuche auch in kleineren und entlegenen Ortschaften gelingen kann.

Casual – Die unverbindliche Art der Partnersuche

Wie aber steht es um eine ganz andere Art des Online-Dating, das Casual-Dating? Um die vermeintlich schmuddeligen Sextreffen ranken sich mehr Mythen als es Geschichten in einem dicken Märchenwälzer gibt. Die Menschen, die sich regelmäßig mit Angeboten wie C-Date zu unverbindlichen Treffen verabreden, sprechen selten über ihre Erfahrungen. Schließlich ist ein Kernmerkmal von Casual-Dating die Diskretion. Und diejenigen, die es noch nicht ausprobiert haben, können nur aus ihrer Fantasie schöpfen.

Drei verbreitete Mythen zu Casual-Dating müssen definitiv berichtigt werden. So sieht es aktuell in Franken aus:

Weit verbreiteter – Casual-Dating überall

Anders als viele Menschen vermuten, ist Casual-Dating seit einigen Jahren keine Ausnahme mehr, die sich nur in großen Städten abspielt. Für Singles aus allen Regionen, die nicht zuerst an eine feste Partnerschaft denken und ihre Fantasien mit anderen Menschen ausleben wollen, erleichtern die digitalen Möglichkeiten das Kennenlernen.

Führende Anbieter wie etwa C-Date verzeichnen aktuell stattliche 25.000 Neuregistrierungen pro Tag. Rechnet man die Zahl hoch, wird deutlich, dass es sich bei dieser lockeren Art der Treffen nicht um Einzelfälle oder eine besondere Klientel handeln kann. So wie sich auch die Normen der Gesellschaft gelockert haben und Beziehungen mittlerweile ganz offiziell auch als offene Variante bestehen dürfen, wurde auch die Dating-Welt bunter.

So sehen die ersten Schritte aus: Wie geht Casual-Dating in Franken?

Mittlerweile verabreden sich alle Altersgruppen egal ob im ländlichen Bereich wie etwa der Fränkischen Schweiz oder in den größeren Ballungsräumen wie Nürnberg, Würzburg oder Erlangen zu Treffen, bei denen das Prinzip „Alles kann, nichts muss“ gilt.

Regionaler – Fantasien und Verlangen gibt’s überall

Ein zweiter Mythos betrifft die Vorstellung, Liebesabenteuer gäbe es nur in den Großstädten. Tatsächlich ist genau das Gegenteil der Fall, da das Online-Dating es ja gerade ermöglicht, an allen Orten zueinander zu finden. Während es vor dem digitalen Zeitalter die richtigen Kneipen und Treffpunkte in den großen Städten brauchte, um Singles für alle Vorlieben an einem Ort zu versammeln, ist dieser Ort nun die App auf dem Smartphone. Ob in Bamberg, Ansbach oder Hof, Nutzer gibt es längst überall.

Erstes Casual-Date in meiner Stadt vereinbaren: Empehlungen der Redaktion

Tatsächlich ist es sogar so, dass Casual-Dating in der Provinz noch stärker auf Online-Angebote wie C-Date angewiesen ist, da es eben weniger Möglichkeiten vor Ort gibt, um Menschen für unverbindliche Treffen kennenzulernen. Es sei denn, jemand traut sich, die unbekannte Person an der Supermarktschlange zu fragen, ob sie vielleicht Lust auf einen romantischen Abend hätte.

Anders – Weniger Schmuddel, mehr Freiheit

Der dritte und letzte Mythos dürfte wohl der gravierendste sein: Wer Casual-Dating mit plumpen Sextreffen gleichsetzt, hat ein falsches Bild vor Augen. Vielmehr legen viele Singles zunehmend wert auf Beziehungen ohne ständige Verpflichtungen. Anders als bei einer geläufigen monogamen Partnerschaft ist Casual-Dating nicht angewiesen auf ein Treueversprechen. Entsprechend ist Casual-Dating eine ehrliche Option, um Partner zu finden, die offen für größere Freiheiten sind. Noch immer wird Casual-Dating assoziiert mit Begriffen wie Sexkontakte und Sextreffen. Unseriöse Webseiten zwielichtiger Betreiber mit unzählbaren Fake-Profilen gehören aber größtenteils der Vergangenheit an. Längst haben große Dating-Unternehmen das Thema auch durch Fernsehwerbung präsent gemacht und die freie Liebe kommt mehr und mehr in der Mitte der Gesellschaft an.

Wer sich einmal ganz unverbindlich einen Eindruck von Casual-Dating machen möchte, findet auf inFranken.de Informationen und Empfehlungen für ein erstes Mal: Casual-Dating in Franken!

Hilfreiche Tipps zu Dating und Liebe gibt es außerdem hier: