• Für Kinder geeignete Trinkflaschen
  • Fazit: Welche Flasche schneidet am besten ab?
  • Chilly's-Trinkflasche im Test: Kühlt sie kalte Getränke auch bei Hitze?

Schulkinder müssen viel trinken, denn sie spielen, rennen und toben. Einwegflaschen sind langfristig teuer, schaden der Umwelt und setzen beim Trinken Mikroplastik frei, das Kinder auf keinen Fall in ihren Körper aufnehmen sollten. Deshalb lohnt es sich, eine richtige Trinkflasche zu kaufen. Welche könnte das sein? Diese fünf Modelle eignen sich besonders gut für Schulkinder.

Empfehlenswerte Trinkflaschen

Eine Trinkflasche für Kinder findet ihren Einsatz nicht nur in der Schule, sondern bestimmt auch bei sportlichen Hobbys. Dabei muss die Flasche viel aushalten können. Einerseits darf sie im Schulrucksack nicht zu viel Raum und Gewicht einnehmen, andererseits sollte sie stabil sein, wenn der Rucksack mal unvorsichtig in die Ecke geschmissen wird. Gleichzeitig darf sie nicht auslaufen und muss trotzdem leicht zu öffnen sein. Letzten Endes soll sie natürlich auch dem Kind selbst gefallen.

1. Geschmacksneutral trinken aus der Emil-Flasche* aus Glas

Dieses Modell ist eine Glasflasche, umhüllt von einem Flaschenbeutel. Dieser ist mit vielen verschiedenen Motiven erhältlich. Für dein Kind wird bestimmt eine passende Variante dabei sein. Ein Vorteil der Emil-Flasche ist definitiv, dass die Getränke dank des Materials genauso schmecken, wie sie schmecken sollen. Nachteil an dem Glas ist natürlich, dass die Flasche etwas mehr auf die Waage bringt als beispielsweise Kunststoffflaschen. In kalten Monaten kannst du aus der Emil-Flasche auch warme Getränke bis zu 60 Grad genießen. Ein Plus-Punkt ist auch, dass sie spülmaschinenfest ist. Übrigens wird das Produkt lokal von einem niederbayerischen Familienunternehmen produziert.

  • Material: Glasflasche, umschlossen von Thermobecher und Flaschenbeutel aus Bio-Baumwolle oder Bio-Leinen, Deckel aus BPA-freiem Polypropylen
  • Fassungsvermögen: 300, 400 und 750 Milliliter 
  • Gewicht: 420 Gramm Leergewicht (600-Milliliter-Flasche)
  • Preis: 20,90 Euro (600-Milliliter-Flasche)
  • Produktion: lokal in Niederbayern

2. Robuste Edelstahl-Flasche von Klean Kanteen*

Klean Kanteen bietet eine Flasche aus Edelstahl an. Eine gute Wahl für unvorsichtige Kinder, die gerne mal toben. Je nach Modell ist sie für Heißgetränke geeignet. Praktisch ist auch, dass sie nicht nur vor Kälte, sondern auch vor Wärme isoliert. Du kannst wählen zwischen verschiedenen Farben und unterschiedlichen Aufsätzen. Der Nachteil an dem Produkt: Im Gegensatz zum vorherigen Modell wird sie in China produziert und hat lange Transportwege hinter sich. Die Edelstahl-Flasche von Klean Kanteen ist ebenfalls spülmaschinenfest.

  • Material: Edelstahl, Deckel aus Bambusholz
  • Fassungsvermögen: 355, 532, 592 und 800 Milliliter
  • Gewicht: 240 Gramm Leergewicht (800-Milliliter-Flasche)
  • Preis: 20 bis 40 Euro (Kinderflaschen)
  • Produktion: China, Zertifizierung "100% Klimaneutral", laut Firma hohe Standards in sozialer und ökologischer Transparenz

Trinkflaschen: Welche ist die beste?

Mit der Flasche von Nalgene kommt ein drittes Material ins Spiel. Das Modell der amerikanischen Firma besteht aus Kunststoff und ist deshalb im Vergleich zu den anderen beiden Modellen sehr leicht. Gerade an langen Tagen, beispielsweise bei Schulausflügen, eignet sie sich gut. Allerdings nur für Sommertage, heiße Getränke hält die Flasche nicht aus. Für kleine Kinder ist das Modell von Nalgene mit seiner großen Öffnung allerdings weniger geeignet. Farbenfrohe Muster und Flaschenkörper in Kinder-Edition machen diesen Nachteil wieder wett.

3. Nalgene-Flasche* mit Fliegengewicht

  • Material: Kunststoff (BPA-freies Tritan)
  • Fassungsvermögen: 340 und 450 Milliliter
  • Gewicht: 170 Gramm Leergewicht (1-Liter-Flasche)
  • Preis: 10 bis 15 Euro
  • Produktion: USA

4. Ecotanka Thermotanka* hält Heißgetränke heiß

Hier sagt es schon der Name: Ecotanka Thermotanka hält Heißgetränke warm. Die doppelwandige Außenhülle aus Edelstahl sorgt für bis zu 8 Stunden Isolation. Mit sechs unterschiedlichen Verschlüssen ist die Ecotanka-Flasche erhältlich, zusätzlich in mehreren Farben. Ihr Alleinstellungsmerkmal ist das große Fassungsvermögen. Bis zu 2 Liter-Modelle sind im Onlineshop erhältlich. Zum Saubermachen muss man allerdings mit der Hand ran.

  • Material: Edelstahl, Schutzhülle aus Neopren, Deckel aus Bambus, Edelstahl oder Polypropylen
  • Fassungsvermögen: 350, 600 und 800 Milliliter sowie 1,2 und 2 Liter
  • Gewicht: 245 Gramm Leergewicht (600-Milliliter-Flasche)
  • Preis: 32,90 Euro (600-Milliliter-Flasche mit Bambusverschluss)
  • Produktion: China, faire Arbeitsbedingungen und Löhne

5. Aladdin Aveo* aus Kunststoff

Den Abschluss macht das zweite Modell aus Kunststoff. Aladdin Aveo wird aus recycelten Mehrwegflaschen hergestellt und ist ebenfalls in unterschiedlichen Mustern erhältlich. Die große Öffnung kann zum Reinigen ein Vorteil sein, für Kinder ist es möglicherweise schwerer zum Trinken. Ein weiterer Plus-Punkt bei der Reinigung: Dreck ist hinter dem durchsichtigen Tritan gut sichtbar. Der einzige Nachteil: Wie bei der Kunststoffflasche von Nalgene solltest du auch hier keine Heißgetränke einfüllen.

  • Material: Kunststoff (Tritan) aus recycelten Mehrwegflaschen
  • Fassungsvermögen: 350 bis 800 Milliliter
  • Gewicht: 156 Gramm Leergewicht (600-Milliliter-Füllmenge)
  • Preis: 13,95 € (600-Milliliter-Wasserflasche)
  • Produktion: Firma legt nach eigenen Angaben Wert auf gute Arbeitsbedingungen und Umweltschutz

Fazit: Welche Flasche ist die beste für mein Kind?

Welche Flasche denn nun? Insgesamt eignen sich alle hier vorgestellten Flaschen hervorragend für den Schulalltag. Die beiden Kunststoffflaschen von Nalegene und Aladdin punkten natürlich mit ihrem leichten Gewicht. Dafür sind die Edelstahlflaschen von Klean Kanteen und Ecotanka die stabileren Exemplare. Hier kommt es eben darauf an, was dein Kind am meisten braucht.

Alle Unternehmen legen nach eigenen Angaben Wert auf den Klimaschutz und gute Arbeitsbedingungen, aber nur die Emil-Flasche wird in Deutschland produziert. Wer seinem Kind im Winter auch mal Tee oder heißen Kakao mitgeben will, sollte sich genau anschauen, welche Flaschen sich für Heißgetränke eignen.

Du überlegst dir für den Sommer selbst eine Flasche zuzulegen, die deine Getränke schön kalt hält? In unserem Erfahrungsbericht mit der Chilly's Trinkflasche prüfen wir, ob diese kalte Getränke wirklich vor Hitze isoliert.

 Artikel enthält Affiliate Links