• Funktelefon und Handy kannst du gefahrlos benutzen
  • schnurgebundene Telefone lieber meiden
  • Handys ziehen den Blitz nicht an
  • Schäden am Telefon durch Überspannung möglich

Was du bei Gewitter tun sollst, wusste schon Oma: "Vor den Eichen sollst du weichen und die Buchen sollst du suchen." Das mit den Buchen hat sich dann als Unsinn herausgestellt, da der Blitz nicht nach Baumsorten unterscheidet. Bei Gewitter solltest du jedenfalls unter keinem Baum stehen. Aber: Alle Stecker raus und auf keinen Fall Fernsehen kann auch heute noch gelten. Wie sieht es aber beim Thema Telefonieren bei Gewitter aus?

Telefonieren bei Gewitter: am besten schnurlos

Mit dem Handy oder einem schnurlosen Telefon kannst du daheim gefahrlos während eines Gewitters telefonieren. Etwas anders sieht es bei schnurgebundenen Telefonen aus. Ein Blitz könnte, wenn er einschlägt, auf eine Telefonleitung in der Nähe überspringen und so ins Haus übergehen. Dann könntest du einen leichten Stromschlag spüren. Der wäre aber nicht lebensgefährlich.

Größer wäre die Gefahr für dich bei oberirdisch verlegten Leitungen. Solche gibt es allerdings bei uns in Deutschland kaum noch. Auch in Gebäuden ohne Blitzschutzsystem ist die Gefahr mit einem schnurgebundenen Telefon größer. Wenn du ganz sichergehen willst, verzichte während Unwettern auf das Telefonieren mit schnurgebundenen Telefonen.

Wenn du im Freien dein Handy während eines Gewitters benutzt, steigt die Gefahr, dass der Blitz bei dir einschlägt, dadurch nicht. Die Strahlung eines Mobiltelefons ist zu gering, um die Leitfähigkeit der Luft zu erhöhen. Und das kleine Handy zieht den Blitz auch nicht an, obwohl es aus Metall ist.

Überspannung und Blitzschutz

In der Nähe eines Blitzeinschlags treten sogenannte Überspannungen in elektrischen Leitungen auf. Dein Telefon und andere Elektrogeräte können dadurch kaputtgehen - egal, ob sie gerade benutzt werden oder nicht. Solange sie an der Stromleitung hängen, besteht Gefahr.

Du kannst elektronische Geräte zum Schutz ausstecken. Viele Gebäude haben zwar heute Überspannungsschutz, aber nicht alle. Und da wir immer mehr empfindliche Elektronik besitzen, nehmen Blitz-bedingte Schäden zu.

Wenn du mehr darüber wissen willst, wie du bei Gewitter für deine Sicherheit sorgst: Der VDE Abteilung Blitzforschung hat eine Broschüre über Blitzschutz herausgebracht, die du dir herunterladen kannst.

Gleich weiterlesen: Muss man bei Sturm und Unwetter zur Arbeit fahren? So ist die Rechtslage