• So oft gehen die Deutschen durchschnittlich im Restaurant essen
  • Warum es sinnvoll ist, immer einen Platz mehr zu reservieren
  • Star-Koch Gordon Ramsay gibt echten Insider-Tipp
  • Er erklärt den Nachteil, wenn man nur für zwei Personen reserviert

Egal ob ein romantisches Date zu zweit, ein Geburtstag oder ein Abendessen: Star-Koch Gordon Ramsay schwört darauf, niemals einen Tisch nur für zwei Personen zu reservieren. Was dahinter steckt, erfährst du in diesem Artikel. 

So oft gehen die Deutschen im Schnitt auswärts essen 

Das Essverhalten der Deutschen ändert sich gerade radikal: Es wird immer weniger zu Hause gekocht und gegessen. Vor allem Convenience-Produkte, Schnellimbiss oder To-Go-Shops werden immer beliebter, da hauptsächlich junge Erwachsene von 20 bis 34 Jahren großen Wert auf Bequemlichkeit und günstige Preise legen. 

Dennoch geht doch nichts über einen angenehmen Abend im Restaurant mit einladendem Ambiente und leckeren Gerichten, die man in der Form nirgendwo anders kaufen kann. "Außerdem geht es doch viel mehr um die Atmosphäre, um die Leidenschaft der Köche, um guten Service und um die Bar mit schmackhaften Getränken" meint Star-Koch Ramsay in einem Interview aus Dubai. 

Gordon James Ramsay ist ein aus Funk und Fernstehen bekannter britischer Koch, Gastronom, Fernsehkoch und Kochbuchverfasser. Die Gordon Ramsay Group betreibt 35 Restaurants weltweit, davon 15 in London. Vier der betriebenen Restaurants sind vom Guide Michelin mit Sternen ausgezeichnet (Stand 2019).

2019 ergab eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov, dass dennoch rund 20 Prozent der Menschen zwei- bis dreimal im Monat essen gehen, zehn Prozent einmal in der Woche - oder noch häufiger. Und gerade in Zeiten von Corona wird der Restaurantbesuch aufgrund Schließungen, Wiederöffnungen und 2G-Regelung wieder mehr wertgeschätzt, da es nicht für alle eine Selbstverständlichkeit ist, spontan in einem guten Restaurant essen zu gehen. 

Insider-Tipp vom Star-Koch: Warum immer einen Platz mehr reservieren?

Vor allem dann, wenn es ein gemütliches Essen zu zweit werden soll, ist es von großem Vorteil, einen Platz mehr zu reservieren. Nicht nur, weil man an einem Tisch zu zweit schnell an einem ungemütlichen Platz im Restaurant landen kann, sondern weil ein größerer Tisch wesentlich angenehmer ist.

Hier Food-Boxen ansehen, wenn im Restaurant oft die Augen größer sind als der Mund

Wenn du einen Platz mehr reserviert hast, kann spontan noch eine weitere Person mitkommen, ohne die Reservierung ändern zu müssen. Vor allem an Geburtstagen ergibt das Sinn, wenn die Personenanzahl noch unklar ist. Wenn es dann tatsächlich weniger Personen sind als angegeben, habt ihr den besseren Tisch - wenn mehr Personen als reservierte Plätze mitkommen, könnte das Restaurant schon voll sein oder ihr müsst an unterschiedlichen Tischen sitzen. 

Außerdem ist dabei der große Vorteil, dass ihr mehr Platz beim Essen habt, um Speisen und Getränke ausbreiten zu können und kein Platzmangel am Zweiertisch entsteht. 

Der Nachteil, wenn man nur für zwei reserviert

So romantisch die Vorstellung auch ist: ein Candle-Light-Dinner nur für zwei Personen, mit Kerzenschein, gutem Essen und einem guten Wein. Ein Tisch, der nur für zwei Personen geeignet ist, ist meist ziemlich klein und füllt die ungemütlichen Ecken eines Restaurants. 

Ein Tisch für Zwei steht oft an einem kalten Eckplatz, neben den Toiletten oder man wird direkt an der Bar versetzt. Viele Restaurantbesitzer möchten so Platz sparen und vergeben die besseren Tische an größere Gruppen - was natürlich total Sinn ergibt, für die Gäste am Zweiertisch jedoch schnell ungemütlich werden kann. 

Tipp: Nehm die Anregung von Star-Koch Gordon Ramsay ernst - nie wieder einen Tisch nur für zwei Personen reservieren. Damit sparst du dir ungemütliche Restaurantbesuche und kannst spontan noch eine Person mehr mitnehmen. 

Artikel enthält Affiliate Links

*Hinweis: In der Redaktion sind wir immer auf der Suche nach nützlichen Produkten für unsere Leser. Es handelt sich bei den in diesem Artikel bereitgestellten und mit einem Einkaufswagen-Symbol beziehungsweise einem Sternchen gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn du auf einen dieser Links klickst bzw. darüber einkaufst, bekommen wir eine Provision vom Händler. Für dich ändert sich dadurch nichts am Preis. Unsere redaktionelle Berichterstattung ist grundsätzlich unabhängig vom Bestehen oder der Höhe einer Provision.