• Wirkungsvolle Hausmittel gegen Schweißgeruch in Kleidung
  • Essig
  • Soda
  • Zitronensäure
  • Kostengünstig und Umweltschonend

Dauerhafter Schweißgeruch in Kleidung ist ziemlich unangenehm und muss nicht sein, wenn man gewisse Hausmittel gegen den unangenehmen Geruch kennt. Gerade in den letzten Sommerwochen oder nach dem Sport, ist es eine Herausforderung, Kleidung nach dem Waschen wieder frisch und wohl riechen zu lassen. Vor allem dann, wenn man aufgrund von der Beschaffenheit der Textilien, Unverträglichkeiten der Haut, Allergien oder gutgemeinten Gedanken an die Umwelt auf eine chemische Reinigung der Wäsche verzichten will. Wir haben aus diesem Grund tolle Haushaltstipps für dich gefunden, mit deren Hilfe deine Wäsche wieder frisch riecht und alte Schweißrückstände aus der Kleidung verschwinden. Lese-Tipp: Wie du Kalkflecken in der Küche am besten entfernst, erfährst du in unserem Artikel.

Schweißgeruch in Kleidung: Haushaltsmittel schonen die Wäsche, die Umwelt und den Geldbeutel

Gerade bei Kurzwaschgängen, bei einer 30 oder 40 Grad-Wäsche, bleiben oft Gerüche und Flecken in der Kleidung zurück. Schuld daran sind geruchsverursachende Bakterien, die in der Wäsche bestehen bleiben. Haftet nach dem Waschen immer noch ein unangenehmer Schweißgeruch in der Kleidung, ist es jedoch keine gute Idee, die Kleidung deshalb heißer zu waschen. In der Regel bekommt das der Kleidung gar nicht gut. Oft ist sie nach solchen Prozeduren sogar ganz hinüber. Empfehlung: Den Ratgeber "Fünf Hausmittel ersetzen eine Drogerie" findest du bei Amazon.*

Für empfindliche Bekleidung und auch aus Umweltgründen sollte dauerhaftes, bei 60 Grad waschen, sowieso keine Alternative sein, um schlechte Gerüche aus Kleidungsstücken zu entfernen. Es gibt tolle Hausmittel, die Schweißgeruch auch aus Kleidung bereits nach einmaligen Niedrig- und Kurzwaschgängen entfernen. Eines dieser Hausmittel ist Essig. Das kann ein standardmäßiger Haushaltsessig, bis hin zum Himbeer- oder Apfelessig sein. Essig, den du zum Waschen verwenden kannst, findest du unter anderem bei Amazon.*

Für ein optimales Ergebnis mischt man den Essig mit handwarmen Wasser. Verhältnismäßig sollte es ein Teil Essig, drei Teile Wasser sein. Die Textilien sollten in der Essiglauge mindestens eine Stunde, idealerweise die ganze Nacht, eingeweicht werden. Im Anschluss kann man die eingelegten Textilien ganz normal, wie gehabt, waschen. Ebenfalls lesenswert: Wie du deine Dusche am besten reinigst, verraten wir dir in unserem Artikel.

Schweißgeruch in der Kleidung: Frischekick Zitronensäure

Ein wahrer Frischekick ist Zitronensäure in der Wäsche. Sie entfernt nicht nur Schweißgeruch, sie lässt auch  weiße Wäsche wieder strahlen. Aus diesem Grund ist eine Behandlung der Wäsche nur für weiße und helle Wäsche gut geeignet. Ein weiterer Vorteil: Zitronensäure lässt hässliche Deoflecken verschwinden. Die Anwendung erfolgt mit einem Liter Wasser, in den vier Löffel Zitronensäurepulver gegeben werden. Danach wird die Wäsche für etwa eine Stunde eingelegt und im Anschluss ganz normal gewaschen. Bei Amazon findest du eine große Auswahl an Zitronensäure in Pulver- und Flüssigform.*

Das dritte Wasch-Wunder bei der Bekämpfung von Schweißgerüchen in der Wäsche heißt Soda. Im Handel auch bekannt als Waschsoda oder Reines Soda. Soda sollte, genau wie Zitronensäure, nur bei heller oder weißer Wäsche angewandt werden, weil es ebenfalls eine bleichende Wirkung hat. Bei Amazon findest du eine große Auswahl an Soda.*

Zur Anwendung gegen Schweißgeruch nimmt man fünf Liter Wasser, in die man einen Löffel Soda gibt und lässt das Ganze eine halbe Stunde stehen. Danach sollte die hineingegebene Kleidung mehrere Stunden oder über Nacht ziehen. Im Anschluss wäscht man die eingelegte Wäsche wie gewohnt.

Artikel enthält Affiliate Links

*Hinweis: In der Redaktion sind wir immer auf der Suche nach tollen Angeboten und nützlichen Produkten für unsere Leser - nach Dingen, die uns selbst begeistern und Schnäppchen, die zu gut sind, um sie links liegenzulassen. Es handelt sich bei den in diesem Artikel bereitgestellten und mit einem Einkaufswagen-Symbol beziehungsweise einem Sternchen gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn Sie auf einen dieser Links klicken und darüber einkaufen, bekommen wir eine Provision vom Händler. Für Sie ändert sich dadurch nichts am Preis. Unsere redaktionelle Berichterstattung ist grundsätzlich unabhängig vom Bestehen oder der Höhe einer Provision.