Essig und Öl sind ein einfaches und leckeres Dressing für den Salat. Aber auch im Haushalt kann Essig wahre Wunder bewirken. Wenn Sie jetzt gerade nachschauen wollen, wie lange der Essig in Ihrer Vorratskammer noch haltbar ist, können Sie sich den Aufwand sparen: Sie werden kein Mindesthaltbarkeitsdatum finden.

Einige Lebensmittel sind noch lange nach dem Mindesthaltbarkeitsdatum genießbar, auf manchen steht gar keines. Aber heißt das, dass diese Produkte auch nicht schlecht werden können? 

Mindesthaltbarkeitsdatum von Essig

Doch, auch solche Produkte können ablaufen. Auf ihnen steht dennoch kein Mindesthaltbarkeitsdatum, da davon ausgegangen wird, dass Konsumenten sie aufgebraucht haben, bevor sie verderben können. Dazu gehört auch Essig.

Essig sollte sich in einer geschlossenen Flasche ungefähr zehn Jahre halten.

Und selbst nach dem Öffnen der Flasche kann man Essig noch nach mehreren Monaten genießen, wenn er kühl und trocken gelagert wurde.

Abgelaufener Essig: Woran erkenne ich, dass Essig schlecht ist?

Steht der Essig etwas länger, kann es sein, dass sich darin Schlieren bilden oder ein Bodensatz entsteht.

Die beliebtesten Produkte rund um das Thema Essig bei Amazon ansehen

Das muss jedoch nicht automatisch bedeuten, dass der Essig verdorben ist. Erst, wenn sich an der Oberfläche Schimmel bildet oder der Essig muffig riecht, sollten Sie ihn lieber entsorgen.

* Hinweis: In der Redaktion sind wir immer auf der Suche nach tollen Angeboten und nützlichen Produkten für unsere Leser – nach Dingen, die uns selbst begeistern und Schnäppchen, die zu gut sind, um sie links liegen zu lassen. Es handelt sich bei den in diesem Artikel bereitgestellten und mit einem Einkaufswagen-Symbol beziehungsweise einem Sternchen gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn Sie auf einen dieser Links klicken und darüber einkaufen, bekommen wir eine Provision vom Händler. Für Sie ändert sich dadurch nichts am Preis.