• Der Impfpass  wird schnell abgenutzt und geht kaputt
  • Es gibt Hüllen, die den Ausweis schützen können
  • Wir haben die besten Angebote herausgesucht uns zeigen, worauf man bei einem Kauf achten muss

Spätestens seit Corona sind sie wieder jedem ein Begriff: Die gelben Impfpässe aus Papier. In einer immer digitaler werdenden Welt scheint der alte Impfpass aus Papier doch etwas aus der Zeit gefallen. Dabei ist er seit dem Beginn der Impfungen im Zuge der Corona-Pandemie wichtiger denn je. Wer keinen digitalen "CovPass" hat, der muss sich im Handel, in der Gastronomie oder beim Friseur mit seinem gelben Heftchen ausweisen. Doch bei vielen ist der Impfpass schon etwas in die Jahre gekommen: Häufig sind die Seite zerfleddert und eingerissen und das Papier vergilbt. Wer sorgsam mit seinem Pass umgehen möchte, sollte ab sofort auf eine Schutzhülle zurückgreifen. Wir zeigen dir, worauf du beim Kauf einer Impfpass-Hülle achten solltest.

Impfpass-Hülle: Die richtigen Maße

Wichtig ist es zu wissen, dass sich Impfausweise je nach Ausstellungsdatum in ihrer Größe unterscheiden. Wer sich also eine Hülle zulegen möchte, sollte zunächst das Ausstellungsdatum der ersten Impfung überprüfen. Als alternativer Richtwert geht auch das eigene Geburtsdatum. 

  • Impfausweise des WHO, die zwischen 1980 und 2015 ausgestellt wurden, sind 10,5 cm breit und 14,4 cm hoch
  • Impfausweise, die nach 2015 ausgestellt wurden, sind 9,3 cm breit und 13 cm hoch
  • 2005 gab es eine Anpassung des „International Certificate of Vaccination“. Kurzzeitig waren daher Impfausweise im Umlauf, die 10,1 Zentimeter (Höhe) und 13,3 cm (Breite) groß waren. 

Wer seinen Impfausweis für eine Corona-Impfung neu beantragt hat, der hat in der Regel einen Pass mit den Maßen von 9,3 cm Breite und 13 cm Höhe. Die Größe der Impfpässe ist grundsätzlich nicht genormt. Es kann also zu Abweichungen von wenigen Millimetern kommen.

Auch interessant: Digitaler Impfpass - So funktioniert die App "CovPass"

Impfausweis: Darauf musst du beim Kauf einer Hülle achten

Die Preisspanne für Ausweishüllen variiert je nach Hersteller zwischen drei bis 15 Euro. Je mehr Menschen ihre zweite Impfung erhalten haben, desto größer wird die Nachfrage nach Hüllen. Ob Hersteller auf den großen Ansturm vorbereitet sind, ist unklar. Bei Amazon betragen die Wartezeiten schon jetzt bis zu 14 Tage.

Du solltest also am besten jetzt schon zuschlagen, wenn du später nicht auf deine Impfhülle warten möchtest. Eine besonders zuverlässige Hülle ist der Plastikschutz von "AMATHINGS".

Impfpass-Hüllen auf Amazon bestellen

Die fünf Hüllen wurden bei mehr als 1100 Bewertungen mit 4,5 Sternen ausgezeichnet und sind als "Amazon's Choice" gelistet. Der Hersteller verspricht ein flexibles und elastisches Schutzcase, welches einfach den Impfpass oder den Reisepass angebracht werden kann. Das Etui schützt vor Abnutzung, Wasser, Staub und Fett. Es ist reißfest und hält auch starkem Schmutz stand. Das Set kostet nur 6,99 Euro und enthält fünf Hüllen.

Mit einer Hülle gehst du sicher, dass dein Impfpass auch ohne größere Schäden den nächsten Besuch im Biergarten, der Kneipe oder Friseur überlebt. 

Auch interessant: Corona-Infektion trotz Impfung - aktuell werden immer mehr Fälle von "Impfdurchbrechern" bekannt

Artikel enthält Affiliate Links
*Hinweis: In der Redaktion sind wir immer auf der Suche nach nützlichen Produkten für unsere Leser. Es handelt sich bei den in diesem Artikel bereitgestellten und mit einem Einkaufswagen-Symbol beziehungsweise einem Sternchen gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn Sie auf einen dieser Links klicken und darüber einkaufen, bekommen wir eine Provision vom Händler. Für Sie ändert sich dadurch nichts am Preis. Unsere redaktionelle Berichterstattung ist grundsätzlich unabhängig vom Bestehen oder der Höhe einer Provision.