• Umweltfreundliche Hausmittel anstatt Chemie-Bomben: Das sind die Vorteile
  • Darum ersetzen Natron, Soda, Essig und mehr alle Drogerieprodukte 
  • Tipps: Weitere Hausmittel 

Im Drogeriemarkt greift man schnell nach Produkten für die Haushalts- und Körperreinigung. Dabei sind Plastikverpackungen Standard und oft sind unnötige und fragwürdige Substanzen darin enthalten. Die meisten von ihnen lassen sich mit fünf einfachen und umweltfreundlicheren Hausmitteln ersetzen. In diesem Artikel erklären wir dir, welche Hausmittel das sind und wie vielfältig sie sich verwenden lassen. 

Hausmittel anstatt Chemie-Bomben: Das sind die Vorteile

Bei hartnäckigem Schmutz im Backofen oder verkalkten Armaturen im Badezimmer, für die Körperreinigung und -pflege werden meistens Produkte verwendet, die jeweils nur einem Zweck dienen. Doch mit günstigen traditionellen Hausmitteln wird nicht nur die Umwelt geschont, sondern auch deine Gesundheit. Die komplexen chemischen Produkte aus dem Supermarkt sind oft gesundheitsschädlich und verursachen Unmengen an Müll.

Allein in Deutschland werden jährlich 480.000 Tonnen Putz- und Pflegemittel verkauft. Die darin enthaltenden Chemikalien und Zusatzstoffe müssen nicht nur energieaufwändig hergestellt werden, sondern landen zudem allesamt im Abwasser, das in unseren Klärwerken wiederum energieintensiv gereinigt werden muss.

Die nachhaltige, umweltfreundliche Alternative ist einfach und zudem auch noch günstig: Ein kleiner Vorrat an Hausmitteln ersetzt fast alle gängigen Produkte, die du zum Hausputz benötigst. Außerdem kannst du mit diesen Basiszutaten effektive und gesunde Körperreinigungs- und -pflegeprodukte selbst herstellen. 

Der Allrounder: Natron

Natron ist schon seit dem frühen Altertum bekannt und wurde damals als Gemisch mit Soda und Salz zur rituellen Reinigung und zur Mumifizierung verwendet. Natron wird oft mit dem optisch wie chemisch ähnlichen Soda verwechselt. Beide Produkte finden ökologische Verwendung im Haushalt und können als Reinigungsmittel uneingeschränkt gegeneinander ausgetauscht werden.

Natron ist unter anderem bekannt als Zutat im Backpulver. Natron (Natriumhydrogencarbonat) ist das wohl vielseitigste und wirkungsvollste Hausmittel, aus dem du beispielsweise ein selbst gemachtes Deo ohne Aluminium oder hausgemachtes Waschpulver herstellen kannst. Natron findest du in vielen Supermärkten und Drogerien aber auch im Onlinehandel*. Was Natron alles kann: 

  • Ersetzt Backpulver
  • Reinigt Obst und Gemüse
  • Wasser enthärten und den Geschmack verbessern
  • Hilft gegen Übelkeit und Kater
  • Hilft gegen Sodbrennen und Völlegefühl
  • Natron gegen Blasenentzündung
  • Hilft bei Beschwerden in Hals und Rachen
  • Natron als Nasenspülung bei Heuschnupfen
  • Weitere Anwendungsmöglichkeiten  

Soda als Abfluss-, Backofen- und Rohrreiniger

Soda* heißt chemisch korrekt Natriumkarbonat und ist der heimliche Alleskönner unter den Hausmitteln. Soda und Natron sind sich zwar sehr ähnlich, doch Soda-Lösungen sind nicht trinkbar und das leichtaufstaubende Pulver sollte nicht in Augen oder Lungen geraten. Soda wirkt alkalischer als Natron und sollte deswegen nicht innerlich und nur sparsam in Körperpflegeprodukten eingesetzt werden. 

Im Haushalt sind die Anwendungsmöglichkeiten dem Natron ganz ähnlich: Zusammen mit Essig hilft es beispielsweise gegen einen verstopfen Abfluss oder du kannst ein Waschmittel daraus herstellen. Außerdem eignet es sich auch als Bleichmittel für weiße Wäsche. 

Mit Wasser angerührt, kann Soda auch hartnäckig eingebrannte Flecken im Backofen lösen. Dazu etwa einen Esslöffel Soda in einem Liter Wasser auflösen, damit den Schmutz besprühen, einwirken lassen und nachschrubben. Auch als Abfluss- und Rohrreiniger wirkt Soda als effektives Reinigungsmittel und sollte deshalb auch in deinem Haushalt nicht fehlen. 

Essig als Entkalker und Allzweckreiniger

Essig wird im Gegensatz zu den meisten industriell gefertigten Haushalt- und Pflegeprodukten rein biologisch gewonnen. Essig war schon in den Hochkulturen vor mehreren tausend Jahren wegen seiner gesundheitsfördernden Wirkung beliebt. Er wirkt entzündungshemmend, antibakteriell, fiebersenkend und beeinflusst das Säure-Basen-Verhältnis im Organismus positiv. 

Einfach. Sauber. Nachhaltig. – Natürliche Haushaltsmittel und Kosmetik selber machen bei Amazon ansehen

Für die meisten Anwendungen im Haushalt reicht Tafelessig mit einem Säuregehalt von fünf Prozent völlig aus. Die 25 Prozent höhere Säurekonzentration in Essigessenz ist hingegen für die meisten Anwendungen nicht notwendig. Was Essig alles kann: 

  • Ersetzt Weichspüler
  • Entkalkt Haushaltsgeräte (Wasserkocher)
  • Waschmaschine reinigen 
  • Ersetzt Allzweckreiniger
  • Dient hervorragend als Entkalker
  • Fensterreiniger mit Apfelessig
  • Wirksame Fliegenfalle
  • Entkeimt Textilien
  • Weitere Anwendungsmöglichkeiten 

Kernseife anstatt zahlreicher Körperpflegeprodukte

Anders als Naturseife ist reine Kernseife* nicht überfettet und frei von Duft- oder Farbstoffen - einfach reine Seife. Deshalb eignet sie sich als Zutat in vielen Haushaltsprodukten für eine schonende Reinigung ohne Fettfilm. Kernseife wird nicht nur als großartiges Körperpflegeprodukt verwendet, sondern eignet sich - gemeinsam mit Soda - einwandfrei als einfaches Universal-Waschmittel.

Viele Kernseifen werden traditionell aus tierischen oder pflanzlichen Fetten hergestellt - vor allem aus Palmöl. Die Palmölproduktion ist allerdings alles andere als nachhaltig, denn für den Anbau der Palmplantagen wird für den Planeten lebensnotwendiger Regenwald gerodet und viele Arten sterben aus. Alternativen sind Palmöl aus biologischem Anbau oder Kernseife aus Olivenöl. Was Kernseife alles kann: 

  • Körperreinigung
  • Entfernung von hartnäckigem Schmutz
  • Herstellung von Flüssigseife 
  • Selbst hergestelltes Duschgel
  • Kernseife gegen Pickel
  • Fußpflege
  • Selbst hergestelltes Waschpulver 

Das Multitalent im Bad: Zitronensäure

Zitronensäure ist eine organische Carbonsäure, die nicht mit dem Saft von Zitronen verwechselt werden sollte. Im Handel wird das Produkt oft mit Bildern von Zitronen beworben, das ist jedoch ein Trugschluss. Heute wird sie tonnenweise industriell hergestellt und ist erhältlich als Pulver* oder als Lösung. 

Besonders hilfreich ist Zitronensäure bei Kalkflecken im Bad oder in der Küche. Gegenüber Essig hat Zitronensäure den Vorteil, dass sie nicht so stechend riecht. Das kann Zitronensäure:

  • Herstellen von Badebomben 
  • Selbst hergestellter Zitrusreiniger
  • Dient als Entkalkter
  • Klarspüler für die Spülmaschine
  • Mikrowelle und Ofen reinigen
  • Selbst hergestelltes Waschpulver
  • Gelbe Flecken aus weißen T-Shirts entfernen
  • Weitere Anwendungsmöglichkeiten 

Außerdem hilfreich im Haushalt: Wasserstoffperoxid und Alkohol

Das Basissortiment mit Natron, Soda, Essig, Kernseife und Zitronensäure kann nach Bedarf noch mit folgenden Mitteln erweitert werden:

  • Mit Wasserstoffperoxid können nicht nur Haare und Textilien gebleicht werden. Es eignet sich auch super als Desinfektion für Gebrauchsgegenstände in Küche oder Bad, entfernt Schimmel sowie hartnäckige Flecken in Kleidung. 
  • Alkohol ist ebenso ein wirksamens Fleckenmittel, sorgt für klare Sicht nach dem Fensterputz und kann unter anderem zu Herstellung von Feinwaschmittel, Klarspüler und Parfum genutzt werden.

Auch wenn die Gesellschaft ständig etwas anderes durch Werbung vermitteln möchte, lass dich nicht davon täuschen. Dieser kleine Vorrat an Hausmitteln reich völlig aus, um deinen Körper und deine Wohnung sauber zu halten. Einfach mal selber machen: Das spart nebenbei eine ganze Menge Geld, Verpackungsmaterial und unnötige Chemikalien. Lass dich inspirieren von Rezepten* für nachhaltige und gesunde Alternativen zu zahlreichen Drogerieprodukten und gestalte dein Leben ein bisschen grüner. 

Artikel enthält Affiliate Links

*Hinweis: In der Redaktion sind wir immer auf der Suche nach tollen Angeboten und nützlichen Produkten für unsere Leser - nach Dingen, die uns selbst begeistern und Schnäppchen, die zu gut sind, um sie links liegenzulassen. Es handelt sich bei den in diesem Artikel bereitgestellten und mit einem Einkaufswagen-Symbol beziehungsweise einem Sternchen gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn Sie auf einen dieser Links klicken und darüber einkaufen, bekommen wir eine Provision vom Händler. Für Sie ändert sich dadurch nichts am Preis. Unsere redaktionelle Berichterstattung ist grundsätzlich unabhängig vom Bestehen oder der Höhe einer Provision.