• Flugreisen: Was du an Bord eines Flugzeugs beachten solltest
  • Flugbegleiter gibt Einblick und Tipps für das richtige Verhalten im Flieger
  • Was du an Bord niemals tun solltest - und wieso Hygiene dabei  ganz weit oben steht

Im Internet, vor allem auf Online-Plattformen wie TikTok, geben immer mehr Menschen aus unterschiedlichen Berufsgruppen einen Einblick in ihren Berufsalltag. Ein Flugbegleiter lässt mit seinen Tipps aufhorchen und verrät, was du beim Fliegen niemals tun solltest - aus hygienischen Gründen.   

1. Gedankenlosigkeit beim Toilettengang

Vor allem in Corona-Zeiten ist die richtige Hygiene ein Muss. Und auf diese sollte auch beim Fliegen geachtet werden. Daher ist es ratsam genau darauf zu achten, was mit den Händen angefasst wird. 

So solltest du beim Gang zur Toilette darauf achten, deine ungeschützten Hände möglichst bei dir zu lassen und Griffe nur mit Ellenbogen berühren

Vor allem die Spülung sollte je nach Möglichkeit nur mit einem Papiertuch oder Pullover betätigt werden, da viele den Spülknopf vor dem Waschen der Hände drücken. 

2. Am Fenster schlafen

Ein Nickerchen im Flugzeug gehört für die meisten Passagiere dazu. Nicht selten lehnen sie sich dabei mit dem Kopf an das Fenster. 

Doch auch hier sieht der Flugbegleiter ein Problem: Du kannst nie wissen, wer sich vor dir angelehnt hat. Ob vielleicht ein Kind mit ungewaschenen Händen an die Fensterscheibe gestrichen hat oder ein anderer stark niesen musste.

Daher vermeide es, dich auf die Fensterseite zu lehnen, oder bring dir einfach ein Kissen mit, denn das ist sauberer und dazu auch bequemer.

3. Mit kurzen Klamotten ins Flugzeug

In eine ähnliche Richtung geht die Empfehlung von Flugbegleiter Tommy Cimato hinsichtlich der Kleidungswahl. Er rät Shorts und kurze Klamotten im Flugzeug zu vermeiden.

Die besten Hotels - Info & Buchung

Auch hier steht der hygienische Aspekt im Vordergrund. Wie die Fenster kann auch dein Sitz ziemlich unhygienisch sein. Zwar werden diese gereinigt, jedoch saßen vor dir unzählige Passagiere ebenfalls im Flugzeug. 

Von daher empfiehlt es sich, eine lange Hose oder einen Rock zu tragen. Zudem hast du den Vorteil, dass dir nicht so schnell kalt ist, wenn es in die Luft geht. 

4. Zu wenig trinken

Zwar ist Tomatensaft im Flugzeug mittlerweile ein Klassiker, jedermanns Sache ist der Gemüsesaft allerdings nicht.  

Dabei ist wichtig, in der Luft ausreichend zu trinken. Flugbegleiter Tommy erzählt, dass du während des Fluges um die 500 Milliliter Flüssigkeit verlierst.

Unser Tipp: Bestelle das nächste Mal doch ein Wasser mehr, dann bist du nach dem Flug fit und einsatzbereit! 

5. Krankheiten verschweigen

Nicht selten passiert es, dass Menschen beim Fliegen schlecht wird. Dabei muss es sich auch nicht zwingend um ein Kleinkind handeln. Nicht jeder Magen oder Körper verträgt das Fliegen gleich gut. Ab und zu kann es zu Übelkeit oder sogar Erbrechen kommen. 

Amazon-Buchtipp: Fliegen aus dem Cockpit beantwortet - Spannendes Wissen rund um die Luftfahrt

Damit das nicht passiert, rät der Flugbegleiter dazu, immer direkt Bescheid zu geben, wenn Beschwerden auftreten. Er betont außerdem, dass sich die Passagiere hierbei auch nicht zu schämen brauchen: "Das ist unser Job, dafür sind wir hier." 

Mit diesen Tipps, von einem Experten höchstpersönlich, sollte dein nächster Flug und Start in den wohl verdienten Urlaub angenehmer und sicherer werden. Gute Reise! 

Artikel enthält Affiliate Links
*Hinweis: In der Redaktion sind wir immer auf der Suche nach nützlichen Produkten für unsere Leser. Es handelt sich bei den in diesem Artikel bereitgestellten und mit einem Einkaufswagen-Symbol beziehungsweise einem Sternchen gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn Sie auf einen dieser Links klicken und darüber einkaufen, bekommen wir eine Provision vom Händler. Für Sie ändert sich dadurch nichts am Preis. Unsere redaktionelle Berichterstattung ist grundsätzlich unabhängig vom Bestehen oder der Höhe einer Provision.