Franken
Änderungen zum Mai 2019

Höherer Mindestlohn, neue Geldscheine, günstiger telefonieren - das ändert sich im Mai

Auslandstelefonate werden billiger, neue Geldscheine werden gedruckt und der Mindestlohn steigt - zumindest für einige. Außerdem gibt es Änderungen bei der Steuererklärung, bei Netflix und für Telekom-Kunden. Was genau sich alles zum Mai 2019 ändert haben wir für Sie zusammengefasst.
Artikel drucken Artikel einbetten

Das ändert sich ab Mai 2019 in Deutschland: Jeden Monat werden in Deutschland und Europa neue Gesetze erlassen, Verordnungen geändert und Neuigkeiten verkündet. Ab Mai 2019 ändern sich erneut viele Dinge: inFranken.de hat sie gesammelt.

Ab Mai 2019: Telefonieren in Europa wird günstiger

Telefonate aus dem Heimatnetz ins EU-Ausland werden bald günstiger. Wie das Europaparlament bereits im November 2018 beschlossen hat, werden die Preise innerhalb der EU gedeckelt beziehungsweise angeglichen. Ab dem 15. Mai 2019 wird der Preis für Telefonate auf maximal 19 Cent pro Minute gedeckelt. SMS dürfen höchstens sechs Cent kosten. Dies geht aus Dokumenten des Europäischen Parlaments hervor. Bisher gab es keine Kostengrenze für Telefongespräche und SMS in der Europäischen Union.

Verbraucherschützer begrüßen die Neuerung und bezeichnen die Deckelung der Telefonkosten als nächsten logischen Schritt nach der Abschaffung der Roaming-Gebühren im Sommer 2017. Gegenüber der Deutschen-Presse-Agentur sagte Monique Goyens, Vertreterin des europäischen Verbraucherschutzverbandes "Beuc": "Die vereinbarte Obergrenze für Anrufe innerhalb der EU ist ein guter nächster Schritt auf dem Weg zu einem echten Binnenmarkt."

Neue Geldscheine ab Mai 2019: 100- und 200-Euro im Umlauf

Ab dem 28. Mai 2019 kommen neue 100- und 200-Euro-Scheine in den Umlauf. Wie die Deutsche-Presse-Agentur berichtet, wurden die Scheine überarbeitet und sind dadurch nun schwerer zu fälschen. Die Europäische Zentralbank (EZB) präsentierte die neuen Banknoten das erste Mal im September 2018. Die neuen Sicherheitsmerkmale sind unter anderem der Aufdruck des Werts des Scheins als "Smaragd-Zahl", die ihre Farbe ändert, wenn man den Schein neigt und das Wasserzeichen, das ein Porträt der griechischen Mythenfigur Europa zeigt. Diese ist auch die Namensgeberin der zweiten Serie von Euro-Banknoten seit 2002: "Europa-Serie". Die neuen Sicherheitsmerkmale tragen dazu bei, dass die Scheine immer schwieriger zu fälschen sind und die Zahlen der Euro-Blüten in Deutschland und Europa nachweislich gesunken sind. Mit dem 100- und 200-Euro-Schein ist die Serie nun komplett. Der 500-Euro-Schein soll laut EZB-Rat nicht überarbeitet werden, damit Terrorfinanzierung und Schwarzarbeit zurückgedrängt werden.

Neuer Mindestlohn ab Mai: Maler und Lackierer bekommen mehr Geld

Ab 01. Mai 2019 erhöht sich der Mindestlohn im Maler- und Lackiererberuf. Bisher haben die Handwerker mindestens 10,60 Euro in der Stunde verdient. Dieser Betrag steigt nun auf 10,85 Euro und bezieht sich auf "ungelernte Arbeiter". Dies berichtet die Deutsche-Handwerks-Zeitung. Für Gesellen bleibt der Mindestlohn stabil bei 13,30 Euro.

Änderungen bei der Steuererklärung ab Mai 2019

Seit Anfang 2019 hat sich etwas an den Formalia zur Steuererklärung geändert: Steuerzahler müssen die Erklärung nun erst spätestens am 31. Juli des Jahres einreichen. Bisher galt der 31. Mai. Diese Abgabefrist kann zudem weiter nach hinten ins Jahr verschoben werden. Gründe dafür können beispielsweise eine Krankheit, fehlende Steuerbelege, ein Umzug oder eine Arbeitsüberlastung sein. Das Finanzamt kann die Steuererklärung jedoch auch früher einfordern - zum Beispiel, wenn im vorangegangenen Besteuerungszeitraum Erklärungen zu spät oder gar nicht eingereicht wurden. In der Regel nehmen die Finanzämter die Steuererklärungen ab März entgegen.

Neu bei Netflix: Diese Filme, Serien und Dokus sind ab Mai neu

Auch im Streamingdienst "Netflix" ändert sich Allerlei. Das Angebot wird um einige Filme, Serien und Dokumentationen erweitert.

 

 

Folgende Serien sind neu:

 

  • ab 01. Mai 2019: Terrace House: Tokio 2019-2020 - 1.Staffel - Reality-Serie
  • ab 03. Mai 2019: Dead to Me - 1.Staffel - Comedy-Serie
  • ab 03. Mai 2019: Tuca & Bertie - 1.Staffel - Comedy-Serie
  • ab 17. Mai 2019: The Rain - 2.Staffel - Thriller-Serie
  • ab 24. Mai 2019: Nola Darling - 2.Staffel - Comedy-Serie
  • ab 31. Mai 2019: When They See Us - 1.Staffel - Drama-Serie

 

Das sind die neuen Filme ab Mai 2019 auf Netflix:

 

 

  • ab Mai 2019: Rim of the World - Sci-Fi
  • ab 03. Mai 2019: A pesar de todo - Comedy
  • ab 03. Mai 2019: The Last Summer - Comedy
  • ab 10. Mai 2019: Wine Country - Comedy
  • ab 24. Mai 2019: The Perfection - Thriller

 

Dokus auf Netflix: Neuigkeiten ab Mai 2019

 

 

  • ab 21. Mai 2019: Wanda Sykes - Not Normal

 

Mai 2019: Telekom-Tarif wird teurer

Ab dem 02. Mai 2019 will die Deutsche Telekom ihre Preise für die Festnetz- und Internettarife erhöhen. Die Erhöhung betrifft Kunden im Tarif "MagentaZuhause S" und beträgt fünf Prozent: Ab Mai 2019 kostet der Tarif nicht mehr 34,95 Euro, sondern 36,55 Euro im Monat. Die Tariferhöhung machte das Technikportal handy inside öffentlich. Demnach sind von der Preisveränderung hunderttausend Kundenverträge betroffen.

Lesen Sie zusätzlich auf inFranken.de: Was ändert sich in Deutschland?

 

 

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren