Sandkerwa

Sandkerwa Bamberg 2018

Bamberg
Sandkerwa 2018

Sponsoren, Retter-T-Shirts, mehr Security: Das ist neu an der Sandkerwa in Bamberg

Die Sandkerwa in Bamberg findet nach der Absage im vergangenen Jahr wieder im August statt. Mit der Beteiligung der Stadt am Volksfest gibt es auch Neuerungen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Bei der Sandkerwa wird es vom 23. bis 27. August in Bamberg deutlich mehr Sicherheitskräfte geben. Auch  Sponsoren wie Brose sollen das Fest langfristig sichern.  Foto: Ronald Rinklef
Bei der Sandkerwa wird es vom 23. bis 27. August in Bamberg deutlich mehr Sicherheitskräfte geben. Auch Sponsoren wie Brose sollen das Fest langfristig sichern. Foto: Ronald Rinklef
Weiterhin soll es bei der Sandkerwa in Bamberg keine Zäune oder Eintrittsgelder geben. Auch der Zuschnitt und der traditionelle Charakter des beliebten Volksfestes mit seinen Programmpunkten Kirchweihbaum, Fischerstechen, Hahnenschlag sollen erhalten bleiben. Das versprach Horst Feulner, städtischer Geschäftsführer der Sandkerwa-Veranstaltungs GmbH, sowie Prokuristin Simone Franke als Vertreterin des Bürgervereins 4. Distrikt am Donnerstag bei der Vorstellung des Konzepts in der Kongresshalle.

Bambergs größte Kirchweih wird heuer nach der Absage im vergangenen Jahr erstmals von Stadt und Bürgerverein Sand gemeinsam ausgerichtet. Die neue Harmonie, die Simone Franke hervorhob, soll auch das Logo auf dem neuen Plakat symbolisieren, das die Elisabethenkirche mit dem Bamberger Reiter (gestaltet von Willibald Mertl) vereint.

Was neu ist: Die Sandkerwa wird ab diesem Jahr von sechs Sponsoren unterstützt, die laut Feulner einen mittleren fünfstelligen Euro-Betrag zur Finanzierung beitragen. Das entspreche einem Anteil am Gesamtetat von 20 bis 25 Prozent. "Gott sei Dank ist uns das gelungen", unterstrich Feulner die Wichtigkeit der Sponsoren für die dauerhafte Sicherung des Traditionsfestes. Somit muss wohl nicht einmal im ersten Jahr nur ein Cent des städtischen Rettungsschirms angerührt werden. Den Ausfallfonds über 125.000 Euro hatte der Stadtrat extra zur Fortführung der Sandkerwa bewilligt.


Auch Brose als Sponsor

Damit dies gelingt, wurden als Hauptsponsoren die Bamberger Firmen Postler Wohnanlagen GmbH und Computop sowie Sontowski& Partner aus Erlangen gewonnen. Brose in Hallstadt übernimmt laut Feulner die Kosten für das Feuerwerk an der Regnitz am Montag. Außerdem sind die Sparkasse Bamberg und die VR Bank Bamberg mit im Boot. Am Eingang zur Sandkerwa sollen auf einem Plakat die Sponsoren zu sehen sein, ansonsten beruhigte Feulner alle, die Angst vor einer Kommerzialisierung des Festes haben: "Kein Mensch muss befürchten, dass ein Plakat- oder Sponsoren-Wald entsteht."


Festabzeichen für drei bis vier Euro

Allerdings betonte Feulner auch: "Wer an einem dauerhaften Bestand der Sandkerwa interessiert ist, muss auch seinen Beitrag leisten." So bat er die Besucher darum, sich ein Festabzeichen zu kaufen. Dieses soll erstmals im Vorverkauf ab 30. Juli an verschiedenen Stellen (siehe unten) für drei Euro zu erhalten sein. An der Sandkerwa selbst kostet das Abzeichen vier Euro. Der Geschäftsführer präsentierte auch "Retter"-T-Shirts, die es für 13 Euro zu kaufen geben soll und eher als Gag für alle gedacht sind, denen die Sandkerwa besonders am Herzen liegt.

Standbetreiber müssen heuer mit leicht erhöhten Gebühren rechnen, was bei manchem Betreiber auf Unverständnis stößt: Die Kosten für einen Stand sollen laut Feulner aber nur im einstelligen Prozentbereich erhöht worden sein. Laut Simone Franke soll die Nachfrage weiterhin hoch sein. Nahezu alle bewährten Standbetreiber seien wieder bei der Sandkerwa vertreten. Keiner der rund 150 Flächen sei freigeblieben. Man habe sogar bereits erste Anfragen für das Jahr 2019 erhalten.


Sicherheit ein großes Thema: Straßen-Schikanen an den Zugangsbereichen

Von einem umfangreichen Sicherheitskonzept berichtet Horst Feulner. Bei der Sandkerwa vom 23. bis 27. August werden somit deutlich mehr Security-Kräfte als bisher zu sehen sein. Es soll wieder Taschenkontrollen am Eingang geben, alkoholische Getränke dürfen nicht aufs Festgelände mitgebracht werden. Außerdem werden Schikanen am Eingang zum Festgebiet in der Schweinfurter Straße sowie in der Langen Straße auf Höhe der Unteren Brücke aufgestellt, die es Fahrzeugen unmöglich machen sollen, Geschwindigkeit aufzunehmen und Besucher zu gefährden, so Feulner.

Auch an der Sperrstunde soll nicht gerüttelt werden: Auf dem Festgebiet ist weiterhin um 1 Uhr nachts Schluss. Ans Ende will derzeit aber noch keiner denken. Die Veranstalter freuen sich erst einmal auf den Auftakt. Simone Franke und Horst Feulner verkündeten beide am Donnerstag, als ob noch jemand Zweifel daran gehabt haben könnte: "Die Sandkerwa findet statt."


Das Programm der 68. Sandkerwa vom 23. bis 27. August 2018

22. August:
19 Uhr, Eröffnungsgottesdienst, St. Elisabethenkirche (kein Festbetrieb)

23. August:
13 bis 14.30 Uhr, Kindernachmittag im Festzelt am Leinritt mit der Puppenbühne Herrnleben
18 Uhr Eröffnung der 68. Sandkerwa im Festzelt am Leinritt

24. August:
17.30 Uhr Standkonzert am Markusplatz
17.40 Uhr Aufstellung Festzug zum Kirchweihbaum am Markusplatz
17.45 Uhr Festzug zum Kirchweihbaum
18 Uhr Schmücken des Kirchweihbaums am Elisabethenplatz mit Musik, Tanz und Präsentation des Sandschützenkönigs 2018

25. August:
14.30 Uhr Schüler- und Jugendfischerstechen auf der Regnitz vor Klein Venedig
15 Uhr Orgelkonzert zur Sandkerwa im Dom

26. August:
9.30 Uhr Festgottesdienst am Elisabethenplatz
ab 11 Uhr Frühschoppen im Festgebiet
14.30 Uhr Aufmarsch zum Fischerstechen
15 Uhr 66. Fischerstechen auf der Regnitz vor Klein Venedig

27. August:
15 Uhr Kinderhahnenschlag am Markusplatz
17.45 Aufmarsch zum Hahnenschlag
18 Uhr Hahnenschlag am Elisabethenplatz
22 Uhr Abschlussfeuerwerk auf der Regnitz vor Klein Venedig mit Musik

Vorverkaufsstellen für Sandkerwa-Festabzeichen:
Kartenkiosk, Tourismus- und Kongressservice, Karstadt, Fränkischer Tag (Austraße und Berliner Ring), Stadtwerke-Service-Zentrum am ZOB , Rathaus-Infothek und VR-Bank.


Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren