Bamberg
Anreise

Bamberger Sandkerwa 2019: Parkplätze und Fahrpläne Sandkerwa Express

In Bamberg findet vom 22. bis 26. August die Sandkerwa statt und somit auch die nervige Parkplatzsuche. Wir zeigen Ihnen, wo Sie problemlos parken können, ob als Anwohner oder als Gast.
Artikel drucken Artikel einbetten
Durch die Sandkerwa herrscht wieder Parkplatzmangel in Bamberg. Symbolbild: Julian Stratenschulte/dpa
Durch die Sandkerwa herrscht wieder Parkplatzmangel in Bamberg. Symbolbild: Julian Stratenschulte/dpa

Vom 22. bis zum 26. August füllt sich die Stadt Bamberg mit tausenden feierlustigen Menschen. Grund dafür ist die Sandkerwa. Viele Schaulustige kommen dafür extra aus den Nachbarortschaften oder sogar von weiter weg angereist, um mit den Bambergern zu feiern. Doch nun stellt sich die Frage, wo die Anwohner oder Anreisende parken sollen.

Straßensperrungen zur Sandkerwa

Von Dienstag, 20. August, bis einschließlich Dienstag, 27. August 2019 werden wegen der Sandkirchweih alle Verkehrsteilnehmer/-innen gebeten, die Untere und Obere Sandstraße, Elisabethenstraße, Karolinenstraße, Schranne und Markusplatz zu meiden. In diesem Zeitraum ist die Durchfahrt größtenteils nicht möglich.

Ebenfalls gesperrt wird vom 22. bis einschließlich 26. August täglich ab 18:00 Uhr die Verbindung Untere Sandstraße - Markusbrücke - Markusstraße (und umgekehrt). Die Umleitung erfolgt über den Regensburger Ring. Die Lange Straße wird am Sonntag 25. August 2019 ab ca. 13:00 Uhr wegen dem Fischerstechen gesperrt.

Sandkerwa 2019: Das Programm

Parkhäuser in Bamberg

Für genügend Parkplätze sorgen die Parkhäuser in der näher des Stadtzentrums, die sogar 24 Stunden geöffnet sind:

  • Tiefgarage Zentrum Nord, Georgendamm 2 a, 96047 Bamberg
  • Parkhaus Zentrum Süd, Schützenstraße 2, 96047 Bamberg
  • Tiefgarage Luitpoldeck, Luitpoldstr. 7, 96050 Bamberg
  • Tiefgarage Konzert- und Kongresshalle, Mußstraße 5 A, 96047 Bamberg
  • Parkplatz am alten Hallenbad, Margaretendamm (neben "Altem Hallenbad"), 96052 Bamberg

Parken auf der Sandkerwa: P+R-Anlagen

Zusätzlich können die P+R-Anlagen (,,Park and Ride'') genutzt werden.

  • P+R Kronacher Straße, Kronacher Straße, 96052 Bamberg
  • P+R Heinrichsdamm, Rhein-Main-Donau-Damm, 96047 Bamberg
  • P+R Bahnhof/ Brennerstraße, Brennerstraße 9a, 96052 Bamberg

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Die beste Option ist letztendlich die Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmittel anzutreten. Dafür können die S- und Regionalbahnen bis zum Bamberger Bahnhof genutzt werden. Um in die Innenstadt zu gelangen stehen die Busse 991 Richtung Oberköst/ Burgebrach, sowie 931 und 911 Richtung Bamberg ZOB zur Verfügung. Nach Aussteigen bei der Haltestelle Bamberg Zob kann die Sandkerwa innerhalb von drei Minuten erreicht werden. Wer nicht auf den Bus warten möchte, der kann auch zu Fuß die Sandkerwa von Bahnhof aus innerhalb von 15 Minuten erreichen.

Sandkerwa Express

Auch 2019 wird es wieder einen Sandkerwa Express geben. Mehrere Busse pendeln während der Sandkerwa zwischen Bamberg und den umliegenden Orten. Die Busse fahren am Freitag, 23. August und Samstag, 24. August. Die Hin- und Rückfahrt kostet 7,50 Euro.

Die Rückfahrten sind zwischen 23:45 und 2:15 Uhr, entweder von der Haltestelle Markusplatz oder der Haltestelle Tiefgarage Geyerswörth. Die Busse fahren die folgenden Orte an: Neubrunn/Breitbrunn - Oberhaid, Ebern/Baunach, Zapfendorf, Gundelsheim, Würgau, Steinfeld, Heiligenstadt, Kalteneggolsfeld, Hernsdorf, Burgerbrach/Reichmannsdorf, Wüstenbruch, Ebrach, Untersteinbach/Niederndorf, Kirchaich, Eltmann und Pommersfelden.

Fahrpläne liegen im Landratsamt Bamberg, in den Gemeindeverwaltungen und den Geschäftsstellen der Sparkasse Bamberg aus oder können auf der Seite des Landratsamts abgerufen werden.

Aufgrund der Straßensperrung der St 2281 (Erneuerung Ellerer Berg bis Laibarös) mussten die Fahrpläne der Linie 5 und 6 geändert werden. Diese Neuerung konnte bei der Erstellung des Flyers nicht mehr berücksichtigt werden. Die geänderten Fahrpläne der Linie 5 und 6 sind gesondert abrufbar.

Sandkerwa: Parken für Anwohner

Im Kirchweihgebiet steht den Bewohnern/-innen eine große Anzahl von Stellplätzen nicht mehr zur Verfügung. Für diese Zeit werden Ersatz-Lizenzstellplätze am Leinritt beim Baureferat und in der Unteren Sandstraße bereitgestellt. Ebenso stehen -wegen der Kinderkirchweih am Markusplatz- Ersatzstellplätze in der Pfeuferstraße und Steinertstraße zur Verfügung.

Um die Parkraumnot für die betroffenen Parklizenzgebiete mit den Kennbuchstaben "J" und "D" etwas zu mildern, können diese in den angrenzenden Lizenzgebieten Holzmarkt/Weide (Kennbuchstabe "H"), Jakobsberg (Kennbuchstabe "R") und Altstadt (Kennbuchstabe "D") unter Benutzung des Parkausweises parken.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren