Eine äußerst unangenehme Erfahrung musste eine Schülerin am Montagnachmittag (30. Mai) machen. Die Jugendliche stand gegen 15.40 Uhr vor einem Geschäft in der Ludwigstraße und telefonierte, als ihr auffiel, dass ein Mann zweimal sehr nah an ihr vorbeiging, obwohl ausreichend Platz gewesen wäre. Dabei musterte er sie ständig. Während sie weiter telefonierte, bemerkte sie plötzlich, dass der Unbekannte seine Hose bis über die Knie herabgelassen hatte und sein Geschlechtsteil zeigte.

Dabei sah sie der Mann permanent an, woraufhin die 17-Jährige aus Angst in das Geschäft flüchtete und sich versteckte. Der Unhold folgte der Jugendlichen bis in den Hausflur und hielt Ausschau nach ihr. Da er sie jedoch nicht mehr fand, entfernte er sich über die Ludwigstraße in Richtung Marktplatz, wie die PI Wunsiedel mitteilte.

Exhibitionist verfolgt Minderjährige - sie konnte dem Unhold entkommen

Im Rahmen einer eingeleiteten Fahndung konnte der Übeltäter wenig später als Mitfahrer in einem Transporter festgestellt werden und wurde mit zur Polizeidienststelle genommen. Es handelte sich bei dem Mann um einen 34-Jährigen aus dem Westerwaldkreis. Er gestand die Tat in einer Vernehmung die Tat.

Vorschaubild: © Symbolfoto: Photographee.eu/Adobe Stock