Wunsiedel
Gegenstände auf Fahrbahn

Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr: Unbekannter wirft "Krähenfüße" auf Fahrbahn

Ein bislang unbekannter Täter hat in der Nacht zum Freitag (30. September) spitze Metallteile auf eine Straße in Wunsiedel geworfen. Die Polizei betont eindringlich, dass dies kein Kavaliersdelikt gewesen sei.

In der Nacht von Donnerstag (29. September 2022) auf Freitag (30. September 2022) hat ein bisher unbekannter Täter in der Hofer Straße in Wunsiedel mehrere sogenannte Krähenfüße auf die Fahrbahn geworfen. Das berichtet die Polizeiinspektion Wunsiedel. 

Gegen 05.45 Uhr war ein 40-jähriger Autofahrer mit seinem Auto stadteinwärts unterwegs und fuhr über eines dieser Metallteile und beschädigte dabei seinen linken Vorderreifen. Es entstand dabei ein Sachschaden von 190 Euro.

Wunsiedel: Unbekannter wirft Metallteile auf die Fahrbahn

Die Polizei möchte in diesem Zusammenhang klar und deutlich machen, dass es sich dabei keinesfalls um einen "Jungen-Streich", sondern um einen gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr handelt, der mit einer empfindlichen Strafe seitens der Staatsanwaltschaft geahndet wird. Es sei nicht auszudenken, was passiert wäre, wenn ein Zweiradfahrer durch diese sinnlose Tat in einen Sturz verwickelt oder gar schwer verletzt worden wäre. 

Die Ermittlungen der Polizeiinspektion Wunsiedel werden mit Nachdruck geführt, weshalb auf diesem Wege um Hinweise auf den derzeit noch unbekannten Täter unter Telefonnummer 09232/9947-0 gebeten wird.