Mit einem 17 Zentimeter langen Küchenmesser ist ein 27-jähriger Mann auf einen 23-Jährigen in Marktredwitz am Samstagmorgen (12. September 2020) gegen 4 Uhr 30 losgegangen. Dem voraus ging eine körperliche Auseinandersetzung der beiden, wie die Polizei in einer Pressemitteilung berichtet.

Im Bereich der Klingerstraße kam es zu der Auseinandersetzung, bei der der Ältere den 23-Jährigen schwer mit dem Küchenmesser verletzte. Der Rettungsdienst musste den jungen Mann ins Krankenhaus bringen. Dort wurde er notoperiert. Derzeit befindet er sich außer Lebensgefahr.

Nach Messerattacke: 23-Jähriger muss notoperiert werden

Der 27-Jährige wurde festgenommen und in eine Justizvollzugsanstalt gebracht. Die Kriminalpolizei und die Staatsanwaltschaft Hof ermitteln nun wegen eines versuchten Tötungsdeliktes. Zeugen werden geben sich unter der 09281/704-0 zu melden.

Symbolfoto: milankubicka / Adobe Stock