Bei einem Unfall zwischen einem Auto und einem Schulbus wurden am Donnerstag im Kreis Wunsiedel mehrere Menschen verletzt.

Wie die Polizei mitteilt, wollte eine 38-jährige Dacia-Fahrerin gegen 15 Uhr in der Griesstraße in Höchstädt nach Rügersgrün abbiegen und übersah dabei den Schulbus. Zum Unfallzeitpunkt saßen in dem Bus nur die 52-jährige Fahrerin und ihre Tochter.

Schulbus schleudert gegen Baum

Es kam im Kreuzungsbereich zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, woraufhin der Bus ins Schlingern kam und nach rechts von der Fahrbahn abkam. Im Anschluss prallte der Bus dann noch gegen einen Baum.

Die beiden im Bus sitzenden Personen wurden bei dem Verkehrsunfall verletzt. Die Busfahrerin wurde mit dem Krankenwagen ins Klinikum nach Marktredwitz verbracht. Ihre Tochter wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein Klinikum nach Bayreuth geflogen.

Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 20.000,- Euro. Gegen die 38-Jährige, die bei diesem Unfall unverletzt blieb, ermittelt die Polizei Marktredwitz nun wegen fahrlässiger Körperverletzung.

Weitere Meldungen vom Tag: Tankstelle in Nürnberg mit Schusswaffe überfallen - Mitarbeiterin hat schweren Schock