Zu einem tödlichen Verkehrsunfall kam es am Dienstag um 16.45 Uhr beim Anwesen Röthenbacher Straße 21 / Ecke Hafner-Stöhr-Straße. Der Hausbesitzer teilte bei der Polizei mit, dass ein Pkw gegen sein geparktes Auto und die Garage gefahren ist.

Der Verunfallte saß bewusstlos hinter dem Steuer. Vom Notarzt und den eingesetzten Rettungskräften wurde eine sofortige Reanimation des 63-jährigen Arzbergers eingeleitet, es kam jedoch jede Hilfe zu spät und er verstarb.

Die Unfallursache dürfte eine plötzlich auftretende Erkrankung des Autofahrers gewesen sein, berichtet die Polizei. Die Beteiligung anderer Verkehrsteilnehmer kann ausgeschlossen werden. Der zuständige Staatsanwalt kam zur Unfallstelle und beauftragte einen Gutachter mit der Untersuchung der Unfallursache.

Der Sachschaden beträgt insgesamt 5000 Euro. Zeugen des Unfalls möchten sich mit der Polizei Marktredwitz in Verbindung setzen.