Am Montag (10. August 2020) war ein 58-jähriger Mann gegen 14.35 Uhr mit seinem Mähdrescher auf dem Wirtschaftsweg von Tiefenbach nach Bad Alexandersbad (Landkreis Wunsiedel) unterwegs. Als er in Dünkelhammer war, bemerkte er einen technischen Defekt an der Antriebswelle. 

Er rief seine Ehefrau an, die daraufhin mit einem Traktor kam, um den Mähdrescher abzuschleppen.

Sichersreuth: Traktorfahrerin wird bei Abschleppmanöver verletzt

Kurz nach der Brücke über die Bundesstraße 303 bei Sichersreuth gab es einen lauten Knall. Der Variatorriemen war gerissen und die Variatorscheibe in mehrere Teile zersprungen. Diese flogen in alle Richtungen, eines traf die Traktorfahrerin. Sie erlitt dadurch so schwere Verletzungen, dass ein Rettungshubschrauber sie abholen und zur Behandlung in eine Klinik fliegen musste, wie die Polizeiinspektion Wunsiedel berichtete. 

An dem Mähdrescher entstand ein Totalschaden in Höhe von etwa 3.000 Euro, die Reparatur des Traktors wird  rund 1.000 Euro kosten.