Beamte der Bundespolizei wollten am Samstagnachmittag auf der A93 bei Selb einen Seat Ibiza einer Kontrolle unterziehen, da dieser in Schlangenlinien unterwegs war.

Die 20-jährige Fahrzeugführerin missachtete jedoch das Anhaltesignal der Beamten, weshalb ein zusätzlicher Streifenwagen der PI Marktredwitz hinzugezogen wurde.

Zeugen gesucht

Erst mit gemeinsamen Anstrengungen konnte das Fahrzeug auf der St2179 auf Höhe Oberweißenbach gestellt werden.

Die durchgeführte Kontrolle ergab, dass die Auszubildende mit einem beachtlichen Wert von 2,9 Promille unterwegs war, was die Unterbindung der Weiterfahrt, sowie die Sicherstellung des Führerscheins zur Folge hatte. 

Nach einer Blutentnahme im Klinikum Selb wurde die Beschuldigte entlassen. Die Polizei Marktredwitz ermittelt nun wegen einer Trunkenheitsfahrt und bittet Verkehrsteilnehmer, die eventuell durch die Fahrweise der Betrunkenen gefährdet wurden, sich unter der 09231/9676-0 zu melden.