Schleierfahnder der Grenzpolizeiinspektion Selb zogen am Sonntagnachmittag (19. September 2021) einen 27-jährigen Autofahrer aus Österreich aus dem Verkehr.

Der Mann war mit seinen vier Kindern mit dem Pkw auf der A93 bei Selb (Kreis Wunsiedel) unterwegs, als er in das Visier der Schleierfahnder geriet, wie die Grenzpolizei Selb mitteilt.

Kontrolle A93: Vater auf Speed und ohne Führerschein mit Kindern unterwegs

Bei der anschließenden Kontrolle händigte der Mann den Beamten einen österreichischen Führerschein aus. Eine fahndungsmäßige Überprüfung ergab jedoch, dass eine behördliche Entziehung der Fahrerlaubnis bestand.

Die Fahrt war damit an Ort und Stelle beendet. Doch damit nicht genug, händigte der Mann aus seiner Hosentasche noch eine geringe Menge Crystal aus, was daraufhin beschlagnahmt wurde.

Den Vater erwarten nun Strafverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis sowie wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Vorschaubild: © Patrick Pleul/dpa