Bei einem Grillabend ist am Montag (27. Juni 2022) in Schirnding im Landkreis Wunsiedel ein Feuer außer Kontrolle geraten: Auf einem Anwesen in der Friedrichstraße entzündete sich nach der Inbetriebnahme des Grills auch die angeschlossene Gasflasche.

Wie die Polizeiinspektion Marktredwitz berichtet, sind durch die Stichflamme die Plastikteile des Grills sowie eine nahe Fensterfront beschädigt worden. Beim Eintreffen der Polizeikräfte war das Feuer bereits von der örtlichen Feuerwehr gelöscht worden.

Unfall beim Grillabend: Undichtes Ventil als Brandursache ausgemacht

Nach ersten Erkenntnissen löste sich das Überdruckventil beziehungsweise der Gummischlauch von der Gasflasche aufgrund von Hitze und Sonneneinstrahlung. Der Brand verursachte einen Schaden von rund 1000 Euro.

Auch interessant: Nach Gasunfall beim Grillen: Vater und Sohn in Unterfranken schwer verletzt

Vorschaubild: © Claus Grünstäudl/Unsplash