Da es sich dabei um eine waffenscheinpflichtige Pistole ohne jegliches erforderliches Prüfzeichen handelt, wurde diese von Selber Bundespolizisten sichergestellt und damit aus dem Verkehr gezogen.

Bei der Kontrolle am Donnerstagnachmittag (14. Januar) auf dem Autohof Berg an der Bundesautobahn A 9 gab der 58-jährige Waffenbesitzer an, dass er die Waffe in Bulgarien gekauft habe und unter den Beifahrersitz gelegt hatte. Das zugehörige Pistolenmagazin mit elf Schuss Pfefferpatronen befand sich in der Waffe.

Damit wird Mann nun in naher Zukunft eine Strafanzeige nach dem Waffengesetz ereilen.