Am Mittwochabend ist es auf der Kreuzung der Hafner-Stör-Straße mit der Hans-Steuerer-Straße in Arzberg zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen.

Ein Schüler aus Kulmain fuhr gegen 16.45 Uhr mit seinem Auto auf der Hafner-Stör-Straße in Richtung Erhard-Künzel-Straße. An der Kreuzung mit der Hans-Steuerer-Straße übersah er einen von rechts kommenden, vorfahrtsberechtigten Omnibus, der mit 20 Fahrgästen besetzt war.


Fußgänger von Auto erfasst

In der Kreuzungsmitte kam es zwischen den beiden Fahrzeugen zum Zusammenstoß. Das Fahrzeug wurde durch die Wucht des Zusammenstoßes auf den gegenüberliegenden Gehsteig geschleudert. Dort erfasste er einen Fußgänger aus Arzberg, der dort zusammen mit seiner Frau stand.

Der Arzberger wurde in das angrenzende Grundstück des Kindergartens geschleudert.