Die Idee zu der Lichtshow und der Initiative "WUEZUSAMMEN" stammt von Julius Schrenk, Geschäftsführer und Gründer der Marke Ape Labs aus Eisingen: "Ich wollte mit den Mitteln, die mir zur Verfügung stehen, etwas bewegen, ein positives Zeichen in dieser schwierigen Zeit setzen! Denn wenn wir Würzburger alle zusammenhalten, können wir auch diese Krise gemeinsam meistern. Genau wie jede einzelne LED dieser Lichtinstallation, ist auch jeder einzelne von uns jetzt wichtig!"

900 LED-Scheinwerfer werden am 14. April um 21.15 Uhr die Botschaft #WUEZUSAMMEN (kurz für "Würzburg zusammen") an den Schlossberg der Stadt Würzburg strahlen. Zu der Leuchtbotschaft gibt es auch eine musikalische Begleitung in Form eines Covers des Klassikers "Stand by me" von Ben E. King. Die erste Strophe wird auf Deutsch von Ingo Mützel gesungen, die zweite auf Englisch von Ina Morgan und die dritte auf Spanisch von Sergio Garcia. Die drei Künstler haben den Text des Liedes umgeschrieben und auf die momentane Situation angepasst.

Lichtinstallation unterhalb der Festung Marienberg: Auch im Livestream zu sehen

Wer von zu Hause keinen Blick auf die Festung hat, kann die Lichtinstallation auch per Livestream anschauen. Das Lied ist über die Radiostation "Radio Gong Würzburg" zu hören - zeitgleich zum Beginn der Lichtshow. Zudem kann man sich den umgeschriebenen Song unter folgenden Links herunterladen:
https://www.wuezusammen.de/sounds/wuezusammen.wav https://www.wuezusammen.de/sounds/wuezusammen.mp3

Es wird auch einen After-Movie von der Aktion geben. Sowohl der Livestream als auch weiter Informationen sind bei der Facebook-Veranstaltung "WUEZUSAMMEN" und auf der Website www.wuezusammen.de zu finden.