Im Gesamtergebnis des jüngsten Rankings von 2014 kommt die fränkische Hochschule unter die besten 200 Universitäten weltweit und unter die besten 13 in Deutschland.

Neben Würzburg sind bayernweit nur noch die beiden Münchner Universitäten vertreten. Einzelne Fachbereiche landeten noch weiter vorne. So die Würzburger Chemie, die inzwischen weltweit auf Rang 30 liegt, im deutschen Vergleich auf Rang 2. Auch im Bereich der Naturwissenschaften und Mathematik können sich die Würzburger sehen lassen. Hier zählt man weltweit zu den 100 besten Universitäten.