Manchmal können Eltern ihre Kinder nicht mehr ausreichend versorgen und erziehen. Die Gründe sind verschieden und vielfältig. So können akute oder langfristige Lebenskrisen, schwerwiegende Erkrankungen oder Überforderung mit der eigenen Lebenssituation ausschlaggebende Notsituationen sein.

Der Pflegekinderdienst des Amtes für Jugend und Familie am Landratsamt Würzburg sucht geeignete Pflegefamilien, die diesen Kindern oder Jugendlichen für eine begrenzte Zeit oder auf Dauer ein Zuhause in einem familiären Rahmen bieten können. 

Voraussetzungen, um Pflegeeltern zu werden

Laut einer Pressemitteilung des Landratsamtes Würzburg werden Pflegeeltern gesucht, die

  • Freude am Zusammenleben mit Kindern oder Jugendlichen haben, 
  • belastbar und geduldig im Umgang mit Kindern oder Jugendlichen sind,
  • bereit sind, sich auf ein besonderes Kind oder einen Jugendlichen mit herausfordernden Verhaltensweisen einzulassen,
  • in einer stabilen Lebenssituation und in gesicherten materiellen Verhältnissen leben,
  • ausreichend Platz und Zeit für ein Kind oder einen Jugendlichen haben,
  • offen mit der Pflegekinderhilfe des Jugendamts kooperieren,
  • bereit sind, mit den Eltern zusammenzuarbeiten und den regelmäßigen Kontakt mit diesen unterstützen.

Eltern, aber auch Paare ohne Kinder und Alleinstehende können Pflegeeltern werden. Das Jugendamt bereitet die zukünftigen Pflegeeltern in einem Bewerberprozess ausführlich auf ihre Aufgabe vor und ist jederzeit Ansprechpartner für die Pflegefamilie.

Ein Vorbereitungskurs für werdende Pflegeeltern, in dem das entsprechende fachliche Rüstzeug vermittelt wird, ist verpflichtend. Ein monatliches Pflegegeld für den Betreuungsaufwand wird vom Jugendamt gezahlt. 

Wer Interesse an einer Pflegeelternschaft hat, kann sich hier melden

Kontakt und weitere Informationen: 
Wer Interesse an einer Pflegeelternschaft hat, aus dem Landkreis Würzburg kommt, kinderlos ist oder eigene Kinder hat, die mindestens zwei bis drei Jahre alt sind, meldet sich beim

Pflegekinderdienst des Amtes für Jugend und Familie, Zeppelinstraße 15,

Telefonnummer 0931 8003-5740, -5744 oder -5741 oder unter E-Mail: p.fleischmann@lra-wue.bayern.de.

Weitere Informationen: www.landkreis-wuerzburg.de/Pflegeeltern 

Zum Artikel: Studie für Pflegeeltern