Wie die Polizei berichtet, stürzte ein 55-jähriger Rollerfahrer nach einem Vorfahrtsverstoß in der Matterstockstraße im Stadtbezirk Grombühl in Würzbug und verletzte sich dabei schwer.

Der Rollerfahrer war demnach am Dienstagabend gegen 20 Uhr mit seinem Roller in der Matterstockstraße unterwegs. Am Kreuzungsbereich zur Wagnerstraße nahm ihm ein 34 Jahre Lkw-Fahrer die Vorfahrt. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, musste der Rollerfahrer ausweichen.


Mann schwer verletzt

Hierbei kam der 55 Jahre alte Mann zu Fall und zog sich bei dem Sturz schwere Verletzungen am Oberkörper zu. Nach einer medizinischen Erstversorgung wurde er vom Rettungsdienst in eine Würzburger Klinik transportiert. An dem Roller entstand ein Sachschaden von rund 250 Euro.

Der Lastkraftwagen-Fahrer muss nun mit einer Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung rechnen. Weiterhin beging er einen Verstoß gegen die Straßenverkehrsordnung.