Seit Dienstag (9. November 2021) war eine 15-Jährige aus dem Würzburger Stadtteil Zellerau spurlos verschwunden. Wie das Polizeipräsidium Unterfranken mitteilte, sollte sie nach der Schule mit einem Bus nach Burggrumbach fahren - kam dort aber nie an.

Da kein Kontakt zur ihr aufgenommen werden konnte, startete die Polizei eine Fahndung nach der Schülerin. Hinweise auf eine Straftat lagen nicht vor. Am Donnerstagabend konnte schließlich Entwarnung gegeben werden: Eine Polizeistreife konnte das Mädchen wohlbehalten am Hauptbahnhof in Würzburg antreffen.