Kurz nach 18 Uhr war einer Streife der Autobahnpolizei der Peugeot mit niederländischer Zulassung an einer Rastanlage der A3 bei Würzburg aufgefallen. Bei der anschließenden Kontrolle stellte sich laut Polizeibericht heraus, dass der 19-jährige Fahrer mit seiner zwei Jahre älteren Schwester und einem Bekannten auf dem Rückweg von Österreich in die Niederlande ist. Die drei waren nach Österreich gefahren, um dort den Bruder des 28-Jährigen abzuholen, der aus Syrien bis dahin geflüchtet war. Alle vier Insassen wurden von den Beamten zunächst vorläufig festgenommen. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Würzburg wurden sie gegen die Zahlung einer Sicherheitsleistung am Montag wieder auf freien Fuß gesetzt.

Gegen die drei Abholer wird nun ein Ermittlungsverfahren wegen Beihilfe zur illegalen Einreise geführt. Der 25-jährige Flüchtling hat in Deutschland Asyl beantragt und wurde in eine Aufnahmeeinrichtung gebracht. Auch gegen ihn laufen Ermittlungen.