Ein folgenschwerer Verkehrsunfall zwischen einem Pkw- und einem Fahrradfahrer ereignete sich am Freitagabend (23.10.20) im Bereich der Abfahrtsrampe der Waltherstraße zur Einmündung Gneisenaustraße in Würzburg.

Laut Polizei stieß ein 41-jähriger Fahrradfahrer, der auf der Rampe bergabwärts unterwegs gewesen war, aus noch ungeklärter Ursache frontal gegen die Fahrzeugfront eines entgegenkommenden Volvo, dessen Fahrer aus der Gneisenaustraße kommend, in Richtung Waltherstraße unterwegs war.

Radfahrer durchschlägt Windschutzscheibe

Die Wucht des Aufpralls war so heftig, dass der 41-jährige die Windschutzscheibe des Volvo durchschlug und im Fahrzeuginnern zum Liegen kam. Der schwerverletzte Radler kam zur stationären Behandlung ins Krankenhaus.

Der 56-jährige Pkw-Fahrer erlitt leichtere Verletzungen und musste ebenfalls in einem Krankenhaus ärztlich behandelt werden. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt bzw. sichergestellt werden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 4400,00 Euro. Der genaue Unfallhergang ist derzeit Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.

Mögliche Unfallzeugen werden gebeten sich bei der PI Würzburg-Stadt, Tel.: 0931/457-2230, zu melden.

rowa/Symbolbild: NEWS5 / Grundmann (NEWS5)