Auto überschlägt sich am 1. Mai in Unterfranken: Am Mittwochabend (1. Mai 2019) hat sich im Landkreis Würzburg ein Unfall ereignet, bei dem ein Autofahrer verletzt wurde. Bei Margetshöchheim kam der 24-jähriger Autofahrt in Fahrtrichtung Erlabrunn, kurz vor der Brücke "Birkachstraße", von der Straße ab.

Der betrunkener 24-Jährige geriet mit seinem VW Gold nach rechts von der Straße ab und überschlug sich dabei mehrfach. Das Auto kam schließlich mit den Rädern auf der Leitplanke zum Stehen.

Glück im Unglück bei Würzburg: Mann überschlägt sich mehrfach und verletzt sich nur leicht

Der junge Autofahrer hatte wohl einen Schutzengel dabei: Obwohl sich sein Auto mehrmals überschlug, zog er sich nur leichte Verletzungen zu. Während die Polizei den Unfall dokumentierte, musste der 24-Jährige einen Alkoholtest machen, der einen Promillewert von 1,7 ergab.

Seinen Führerschein musste der Mann abgeben: Er erhält zudem eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.

Ein weiterer Unfall hat sich zuletzt auf der A3 bei Würzburg ereignet: Dabei kam ein 31-Jähriger ums Leben.