Im Zeitraum vom 2. Dezember 2016 bis 9. Januar hat ein unbekannter Täter mit einem Luftgewehr vier Straßenlampen im Burgweg in Gemünden am Main oberhalb der Scherenburg beschädigt, teilt die Polizei mit. Der Sachschaden an den Straßenlampen der Energieversorgung Gemünden beträgt circa 600 Euro.

Laut Polizei könnte die Tat in Zusammenhang mit einem Zeugenhinweis vom 23. Dezember stehen: Eine Zeugin hatte nach 18 Uhr in Gemünden am Main in der St.-Bruno-Straße, Ecke Kolpingstraße einen jungen Mann mit einem Luftgewehr gesehen.

Er wurde wie folgt beschrieben: circa 15 bis 17 Jahre alt, circa 165 cm groß, sehr schmächtige Gestalt, dunkel gekleidet, Kapuzenträger.

Eine weitere Sachbeschädigung eines Straßenlampenschirmes an der Einmündung Schellhofstraße/Sonnenstraße in Rieneck wurde der Polizei Gemünden bereits am 29. Dezember bekannt. Auch diese Tat dürfte im Zeitraum vom selben Zeitraum (02.12.16 bis 09.01.17) stattgefunden haben. Der Sachschaden der Bayernwerk Netzcenter AG wird auf rund 150 Euro beziffert.

Die Polizeistation Gemünden bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 09351/97410.