Nach ersten Erkenntnissen hat sich der Vorfall im Dallenbergbad in Würzburg kurz nach 16.30 Uhr ereignet. Das berichtet die Polizei am Montag.

Das Mädchen befand sich gemeinsam mit einer Freundin auf der großen Rutsche, wo es in einem Kurvenbereich von dem Unbekannten aufgehalten wurde. Nachdem es dort zu der unsittlichen Berührung gekommen war, rutschte die Schülerin weiter und verständigte im Anschluss sofort ihre Mutter und den Bademeister.

Von dem Täter ist lediglich bekannt, dass er eine türkisfarbene Badehose getragen haben soll. In diesem Zusammenhang hat die Polizei von mehreren Badegästen die Personalien festgestellt. Ob von den Betroffenen jemand als Täter in Betracht kommt, ist Gegenstand der laufenden Ermittlungen.

Offenbar hat das Mädchen auch unmittelbar nach der Tat um Hilfe gerufen. Deshalb ist nicht ausgeschlossen, dass andere Besucher auf die Situation und vielleicht auch auf den Täter aufmerksam geworden sind. Mögliche Zeugen werden daher gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt unter Tel. 0931/457-2230 in Verbindung zu setzen. dvd