Aus nicht ersichtlichen Gründen wurde in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, gegen 01:45 Uhr, ein junger Mann aus Baden-Württemberg in der Mergentheimer Straße von drei Personen angegriffen, berichtet die Polizei in Würzburg.

Nachdem die Beteiligten zunächst verbal aneinander geraten waren, schlugen und traten die drei Täter unvermittelt auf ihr Opfer ein. Der Geschädigte, der durch den Angriff zu Boden ging, erlitt glücklicherweise nur leichte Verletzungen. Er klagte später über Schmerzen im Gesicht sowie am Zeigefinger der rechten Hand.

Die Schläger, jeweils im Alter von 30 bis 40 Jahren, rannten in Richtung Ludwigbrücke davon und konnten im Rahmen der polizeilichen Fahndung nicht mehr angetroffen werden. Eine nähere Beschreibung konnte der 19-Jährige nicht abgeben. ak