Wie berichtet, war kurz nach 21:30 Uhr die Meldung über den tödlichen Sturz eines Mannes aus dem elften Stock eines Hochhauses in der Mainparkstraßegemeldet worden. Nachdem sich Polizeibeamte Zutritt zu der Wohnung verschafft hatten, fanden sie dort die Leiche einer 45-jährigen Frau. Der Verdacht eines Gewaltdelikts war sofort gegeben.

Geldscheine gefunden

Im Umfeld des Hochhauses fanden Zeugen eine Vielzahl von Geldscheinen, die der 46-Jährige vor dem Sturz in die Tiefe über die Balkonbrüstung geworfen hatte. Es handelte sich um mehrere tausend Euro. Durch die bislang geführten Ermittlungen haben sich keine Hinweise auf einen kriminellen Hintergrund ergaben.